Jasmin Tawil braucht Abstand von Social Media: Darum zieht sie sich zurück

Jasmin Tawil ist seit Juni 2019 Mutter.
Jasmin Tawil ist seit Juni 2019 Mutter. © RTL

Hinter Jasmin Tawil liegen schwere Zeiten

Hinter Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil liegen schwere Zeiten. Sie war obdachlos, leidet unter einer posttraumatischen Belastungsstörung und auch die finanzielle Lage ist für sie nicht einfach. Das offenbarte die 37-Jährige im RTL-Interview auf Hawaii. Doch jetzt soll es erstmal ruhig um Jasmin werden, denn sie will sich aus der Öffentlichkeit zurückziehen.

Jasmin Tawil möchte vorerst kein Social-Media mehr

In ihrer Instagram-Story teilt Jasmin Tawil ihren Followern mit: „Ich habe mich entschieden, mich bis mindestens Sommer aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen.“ Auch auf Instagram, wo sie ihren Fans hin und wieder Einblick in ihr Leben auf Hawaii gab, möchte die 37-Jährige erstmal verzichten. 

Die Erklärung für ihre Pause liefert die Ex-Frau von Adel Tawil sofort mit: „Ich möchte mich auf meine Mutterrolle konzentrieren.“ Jasmin lebt nämlich mit ihrem kleinen Sohn Ocean alleine und richtet ihr Leben ganz nach ihm aus. Zunächst wusste die ehemalige GZSZ-Schauspielerin nicht, wer der Vater ihres ersten Kindes ist. Mittlerweile hat sie mit Oceans Papa Kaeem ein gutes Verältnis, ist aber trotzdem alleinerziehende Mama.

Jasmin während ihrer Pause von der Öffentlichkeit aber noch andere Pläne. Sie verrät, dass sie ihr erstes amerikansiches Album und Buch fertigstellen will.

Im Video: So geht es Jasmin als alleinerziehende Mutter

So geht es Jasmin Tawil als alleinerziehende Mama
01:05 Min

So geht es Jasmin Tawil als alleinerziehende Mama