Janni und Peer Kusmagk: Sohn Emil-Ocean darf auf Geschwister hoffen

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk
Janni und Peer Kusmagk wollen eine große Familie. © picture alliance / Eventpress

Emil-Ocean soll ein Geschwisterchen bekommen

Nach der Hochzeit ist vor dem nächsten Nachwuchs. In einer wahren Traumzeremonie am Ostsee-Strand von Heiligenhafen haben sich Janni (28) und Peer Kusmagk (43) kürzlich noch einmal das Jawort gegeben. Standesamtlich hatten sich die beiden bereits vor der Geburt ihres Sohnes Emil-Ocean im Jahr 2017 getraut. Jetzt, da die beiden auch auf ihre große Vermählung zurückblicken können, wäre es doch eigentlich Zeit für den nächsten Schritt. Wir haben nachgehorcht, ob das "Adam sucht Eva"-Pärchen bereits an weiteren Kids arbeitet.

Janni und Peer Kusmagk
Janni und Peer Kusmagk haben in einer buddhistischen Zeremonie am Strand von Heiligenhafen "Ja" gesagt. © ROBA Images

Die beiden träumen von einer großen Familie

Gibt es im Hause Kusmagk bald süße Neuigkeiten zu verkünden? Mit Sohnemann Emil-Ocean haben sich Janni und Peer im vergangenen Jahr den Traum einer Familie erfüllt. Dass der kleine Mann irgendwann ein Geschwisterchen bekommen soll, ist auch kein Geheimnis mehr. Bleibt nur die Frage: Wann ist eigentlich der richtige Zeitpunkt und wie viele Plätze wollen die zwei in ihrem Weltreise-Van noch besetzen? In einem Punkt scheinen sich die beiden zumindest fast einig zu sein: "Wir können uns auf jeden Fall noch viele Kinder vorstellen", so Peer auf Nachfrage von VIP.de, während seine Frau ergänzt: "Viele? Emil-Ocean wird jedenfalls kein Einzelkind bleiben."

Die Familienplanung bleibt ein Geheimnis

Janni Hönscheid mit Sohnemann Emil-Ocean
Ist Emil-Ocean bald ein großer Bruder? © ROBA Images

Ob die zwei derzeit aktiv an einem Geschwisterchen für Emil-Ocean arbeiten, daraus machen sie trotzdem ein Geheimnis. "Die Pille nehme ich schon seit Langem nicht mehr", verrät Janni, "stattdessen nutze ich einen Zyklustracker. Ob wir damit zur Zeit auf die fruchtbaren oder unfruchtbaren Tage warten, wird nicht verraten."