Janni Hönscheid und Peer Kusmagk: So dramatisch war die Geburt ihres Sohnes

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid mit Söhnchen Emil Ocean
Peer Kusmagk und Janni Hönscheid mit Söhnchen Emil Ocean © Janni Hönscheid, Instagram

Sie haben stundenlang gezittert

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid sind zum ersten Mal Eltern geworden und können ihr Glück kaum fassen. Doch die Geburt ihres Babys war ziemlich dramatisch: Der Kleine blieb im Geburtskanal stecken. 

"Das waren schon schwere Minuten"

Peer und seine Janni sind frischgebackene Eltern eines kleinen Jungen! Am zweiten August brachte die 26-Jährige Surferin ihren süßen Baby-Boy zur Welt und schwebt seitdem im Mama-Glück.

Die Geburt verlief jedoch alles andere als reibungslos - das Baby blieb im Geburtskanal stecken, sodass sich die Ärzte in letzter Sekunde für einen Not-Kaiserschnitt entschieden. Im Interview mit RTL hat Peer jetzt über die dramatischen Stunden gesprochen: "Da musste schnell gehandelt werden. Da bist du als Vater der Letzte, der gefragt wird. Stehst auf einmal da im Kreißsaal. Alle rennen weg und fahren deine Frau und dein Kind in den OP. Das waren schon schwere Minuten."

Zum Glück hat der Kleine den Eingriff gut überstanden und ist trotz der Strapazen wohlauf. Papa Peer ist einfach nur glücklich - und auch wahnsinnig stolz auf seine Janni: "Das ist ein Riesenkraftakt. Und gerade wenn man die intensive Phase der Wehen erlebt hat, kann man nur allergrößten Respekt haben vor allen Müttern der Welt", sagt der Ex-Dschungelkönig.

Wie der neue Alltag der kleinen Familie jetzt aussieht und wie sich Peer beim Windelwechseln macht, erfahren Sie in unserem Video.