Janni Hönscheid: Kennt sie schon das Baby-Geschlecht? Offene Einblicke in Schwangerschaft

Janni Hönscheid wird zum dritten Mal Mama
Janni Hönscheid wird zum dritten Mal Mama © Instagram, Janni Hönscheid

Janni Hönscheid: Offene Worte über ihre Schwangerschaft

Vor Kurzem überraschte Janni Hönscheid ihre Fans mit einer tollen Nachricht: Die 30-Jährige und Ehemann Peer Kusmagk (45) erwarten ihr drittes Kind. Jetzt spricht Janni erstmals ganz ausführlich über ihre Schwangerschaft und verrät auch, ob sie das Geschlecht des Babys schon kennt.

„Das Geschlecht haben wir uns auf einen Zettel schreiben lassen"

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk freuen sich riesig über den Familien-Zuwachs. Die beiden hätten schon kurz nach ihrem Kennenlernen gewusst, dass sie irgendwann mal zu fünft sein würden, erzählt die ehemalige Profi-Surferin im Gespräch mit „Gala“. „Das Timing war allerdings dann schon irgendwie überraschend – gerade in dieser verrückten Zeit.“

Nachdem sie anfangs „ziemlich doll mit Übelkeit und extremer Müdigkeit zu kämpfen“ hatte, gehe es Janni mittlerweile besser. „Ich bin total dankbar, dass [...] ich die Schwangerschaft endlich mehr genießen kann“, sagt die 30-Jährige. Ob ihr drittes Kind ein Mädchen oder Junge wird, wissen sie und Peer aktuell noch nicht. Aber: „Das Geschlecht haben wir uns auf einen Zettel schreiben lassen und es ist in einem Umschlag verpackt in meiner Handtasche... Wir wissen noch nicht genau, wie wir es machen wollen.“ Obwohl es ganz schön schwer sei, „nicht einfach drauf zu schauen“, wolle sich das Paar vielleicht erst bei der Geburt überraschen lassen.

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk freuen sich auf ihr 3. Kind
00:32 Min

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk freuen sich auf ihr 3. Kind

„Wir sind selbst schon gespannt, was es für ein Charakter wird"

Nicht nur Janni und Peer können es kaum abwarten, das Baby in den Armen zu halten, auch Emil-Ocean (3) und Yoko (1) freuen sich riesig auf ihr Geschwisterchen. „Gerade Emil-Ocean ist natürlich super stolz und hat ja nun bereits viel Erfahrung. Er ist überzeugt davon, dass es ein Mädchen wird. Yoko findet mein Bäuchlein toll und liebt es, ihre Puppe im Kinderwagen zu schieben, auch sie wird eine wundervolle große Schwester für unser drittes Baby sein“, erzählt die Schwangere weiter.

Was den Namen für den Neuankömmling angeht, haben sich Janni und Peer noch nicht festgelegt. Können die Fans wieder mit einer besonderen Kreation rechnen? „Es geht uns nicht wirklich darum einen Namen zu finden, der ausgefallen ist. Die Namen unserer anderen beiden Kinder kamen irgendwie so zu uns und es fühlte sich richtig an, weil sie einfach zu ihnen passen“, erklärt die 30-Jährige. „Emil-Ocean symbolisiert die Verbindung unserer zwei Welten, Emil steht für Großstadt und Berlin, Ocean für mein Element. Yoko bedeutet Sonnenkind, sie ist einfach ein Sonnenschein und das haben wir schon ganz früh gespürt ... Wir sind selbst schon gespannt, was es für ein Charakter wird, der auf uns zukommt, und welcher Name es letztendlich wird.“