Janni Höhnscheid und Peer Kusmagk: Sohn Emil-Ocean (2) soll Buchstabieren lernen

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid
Peer Kusmagk und Janni Hönscheid sind Eltern von Emil-Ocean und der kleinen Yoko © dpa

Das ABC lernen mit zwei Jahren: Früh übt sich oder übertrieben?

Als stolze Eltern wollen Peer Kusmagk (44) und Janni Hönscheid (29) nur das Beste für ihre beiden Kinder. Doch mit dem neuesten Instagram-Post haben die beiden bei ihren Fans den Vogel abgeschossen: Ihr Söhnchen Emil-Ocean soll Buchstabieren lernen - und das mit gerade einmal zwei Jahren. Bis 20 zählen kann der Kleine angeblich auch schon.

ABC… mit 2 Jahren?

Auf dem gemeinsamen Instagram-Profil lässt das ehemalige "Adam sucht Eva"-Paar die Follower täglich am Familienglück teilhaben: Ob im Urlaub, bei der Arbeit oder beim Sport. Mit im Schlepptau sind da auch immer die beiden Kids Emil-Ocean (2) und Yoko (4 Monate). Auf dem neuesten Post zeigt sich die kleine Familie beim Spielen mit Holzfiguren: Auf dem ersten Blick ist das nichts Ungewöhnliches, aber die Bildunterschrift lässt dann viele Follower an die Decke gehen.

Von Emil-Ocean zum kleinen „Einstein“?

Emil-Ocean soll dank des Spielzeugs Farben und Zahlen gelernt haben. Als Nächstes solle dann Buchstabieren auf dem „Lehrplan“ des Zweijährigen stehen: „Mit dem Zählen klappt es bis 20 auch schon richtig gut und seit heute üben wir mit Buchstaben-Keksen das Alphabet. Wann habt ihr denn mit Euren Kleinen so mit dem Buchstabieren angefangen?“

Doch statt netter Kommentare hagelt es Kritik bei den Fans. Eine Userin schreibt:„Ja, er ist natürlich ein kleiner Einstein und ihn 'interessieren' Buchstaben.“ Andere gehen sogar noch weiter und vermuten hinter dem „Happy-Family“-Post eine reine Werbemasche: „Ich wette ALLES, dass er weder die Farben kann noch bis 20 zählen. Er ist ja nicht mal sauber. Aber auf Instagram kann man alles erzählen und die Werbung muss ja auch gemacht werden, schließlich brauchen Mama und Papa die Kohle.“

Mit ganz viel Liebe gegen böse Kommentare

Peer und Janni können die negativen Kommentare aber so gar nicht verstehen: "Wie kann man nur so negativ, böse und missgünstig sein. Wir schicken dir eine ganz große Umarmung und ganz viel Liebe." Manche Fans schlagen sich aber auch auf die Seite des Paares und finden eine frühe Förderung der Kinder wichtig, so lange dabei das "Kindsein" nicht auf der Strecke bleibt. 

Janni und Peer erklären, warum ihre Tochter Yoko heißt

Janni Hönscheid & Peer Kusmagk über den Baby-Namen
00:48 Min

Janni Hönscheid & Peer Kusmagk über den Baby-Namen