Aufbauarbeit noch lange nicht vorbei

Janine Kunze: Emotionaler Besuch bei Flutopfern in Ahrweiler

Janine Kunze im Flutgebiet in Ahrweiler
02:38 Min

Janine Kunze im Flutgebiet in Ahrweiler

Janine Kunze trifft Flutopfer

Nach der Flutkatastrophe vom 15. Juli stehen viele Betroffene immer noch vor den Trümmern ihrer Existenz. Schauspielerin Janine Kunze (47) besucht knapp drei Monate nach dem Hochwasser die am stärksten betroffene Region in Ahrweiler. Ihren emotionalen Besuch der Flutopfer zeigen wir im Video.

Janine Kunze sichtlich emotional

„Weil ich einfach Bewusstsein dafür schaffen möchte, wie es hier aussieht, wie es Menschen geht. Es tut mir total leid, ich bin jetzt echt angegriffen“, sagt Janine Kunze, sichtlich ergriffen beim Besuch einer Familie in Ahrweiler. Mit ihrem Besuch dort will der „Hausmeister Krause“-Star zeigen: Hier sind die Aufbauarbeiten noch lange nicht vorbei. Der Anblick der zerstörten Häuser und der abgeschlagenen Wände geht der Familienmutter sehr nahe. „Ich bin so voller Bewunderung für die Menschen, die hier leben, für die Menschen, die geholfen haben.“

Die Spuren der Flutkatastrophe sind noch deutlich sichtbar

Aufgrund andauernder extremer Regenfälle vom 14. auf den 15. Juli 2021 kam es zu Überflutungen in großen Gebieten Deutschlands, vor allem in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Mehr als 180 Menschen verloren bei dem Hochwasser ihr Leben. Tausende Häuser wurden stark beschädigt, Straßen und Brücken zerstört. Der Wiederaufbau wird vielerorts noch Jahre dauern. (udo)