Janet Jackson: Meine Familie hatte einen großen Einfluss auf die Welt

Janet Jackson: Meine Familie hatte einen großen Einfluss auf die Welt
Janet Jackson spricht nicht über Michael Jackson © DJDM/WENN.com, WENN

Sängerin Janet Jackson ist sicher, dass das Vermächtnis ihres Bruders Michael Jackson fortbestehen wird.

Die Dokumentation 'Leaving Neverland' von Dan Reed (54) bewegt momentan die ganze Welt: James Safechuck, inzwischen 40 Jahre alt, und Wade Robson, inzwischen 37 Jahre alt, erzählen, wie der im Jahr 2009 verstorbene Michael Jackson (†50, 'Billie Jean') sie als Kinder missbrauchte. Während einige der Angehörigen des King of Pop die Behauptungen scharf zurückweisen, entschied seine Schwester Janet Jackson (53, 'Escapade') das Thema während eines ihrer seltenen Interviews im Vorfeld des zehnten Todestages von Michael Jackson einfach nicht anzusprechen.

Michaels Vermächtnis wird fortbestehen

Stattdessen schwärmte sie von ihrem Bruder und seinem "Einfluss" den er auf die Welt hatte und dem Vermächtnis, das er hinterlassen hat. "Es [das Vermächtnis] wird fortbestehen. Ich liebe es, wenn ich Kinder sehe, die ihn nachmachen, wenn Erwachsene immer noch seine Musik hören. Es lässt einfach klar werden, welchen Einfluss meine Familie auf die Welt hatte. Ich hoffe, ich höre mich nicht irgendwie arrogant an – ich sage nur, wie es ist. Es ist wirklich alles Gottes Werk und ich bin dafür einfach dankbar", erklärt sie im Interview mit der britischen 'Sunday Times'.

Janet Jackson will es nicht noch größer machen

Janet und Michaels Geschwister Tito (65), Marlon (62) und Jackie (68) und sein Neffe Taj (45) ergriffen allesamt Partei für den Musikstar und bezichtigen Dan Reed mit seiner Dokumentation des Senders Channel 4 Lügen zu verbreiten. "Ich muss die Dokumentation nicht sehen ... ich kenne meinen Bruder. Ich weiß, wofür er stand. [...] Die Menschen, die ihn wirklich kennen, kennen die Wahrheit", erklärt Jackie.

Um nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf die Doku zu lenken, habe Janet das Thema einfach ignoriert. "Die Angst besteht, noch mehr Energie darauf zu lenken, und mehr Augen. Darum hat Janet nichts gesagt, weil sie es nicht noch größer machen will", erklärt Janet Jacksons Neffe Taj in 'CBS This Morning'.

© Cover Media