Jane Fonda: Ihr Leben hatte vor dem Aktivismus "keine Bedeutung"

Jane Fonda: Ihr Leben hatte vor dem Aktivismus "keine Bedeutung"
Jane Fonda © BANG Showbiz

Jane Fonda findet, dass ihr Leben vor ihren aktivistischen Betätigungen "keine Bedeutung hatte".

Die 83-jährige Schauspielerin "änderte" ihr Leben, als sie sich dazu entschied, auf den Klimawandel aufmerksam zu machen und an ihren Freitagsprotesten teilzunehmen.

In einem Gespräch mit Jameela Jamil für das Schmuck-Label Pomellato erklärte Jane: “Die Leute brauchen Bedeutung in ihrem Leben, ich hatte keinen Sinn in meinem Leben. Der Aktivismus ist voller Freude, er bedeutet mir die Welt, so sehr hat er mein Leben verändert.” Die 'Das Schwiegermonster'-Darstellerin meint zudem, dass sie ihr Leben auf die richtige Bahn bringen konnte, nachdem sie Trauma erlebte und konnte durch ihre Genesung persönlich wachsen. “Ich weiß, wie sich ein Mensch grundlegend ändern kann, weil ich das getan habe. Ich denke, dass es wichtig ist, zu verstehen, warum sie da sind, warum du die Wunden bekamst, ihnen in die Augen zu schauen und dann zu versuchen, dem Grund für die Wunden zu vergeben. Das ist das allerwichtigste."

Jane hofft ein gutes Vorbild zu sein und, dass es andere Frauen gibt, die sich zusammenzuschließen, um die Welt zu verändern.

BANG Showbiz