VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Jana Windolph: Willi Herrens Ex droht die Obdachlosigkeit

Jana Windolph kurz vor Obdachlosigkeit?
01:36 Min

Jana Windolph kurz vor Obdachlosigkeit?

Von Markus Peggen

Jana Windolph ist verzweifelt. Die Musikmanagerin steht vor dem finanziellen Ruin und der alleinerziehenden Mutter (Sohn Jan Hermann ist 15 Jahre) droht der Verlust der Wohnung. Der Grund: Vertraglich fest zugesagte Zahlungen von „Freestage Künstlermanagement“ werden seit drei Monaten nicht mehr eingehalten, wie sie im emotionalen Interview mit RTL verrät.

Willi Herrens Ex Jana Windolph vor dem finanziellen Ruin: Wie konnte es dazu kommen?

Rund zehn Jahre war sie als Managerin die starke Frau an der Seite von Ballermann-Star Willi Herren: Jana Windolph (42). Fast genauso lange waren sie auch privat ein Paar. Nachdem Ende 2016 das private Glück zerbrach, folgte rund ein Jahr später auch die berufliche Trennung. Willis Management übernahm Moritz Andersen und sein „Freestage Künstlermanagement“ in Unna, zahlreiche bereits geschlossene Verträge inklusive. Alles ordentlich geregelt in einem 4-seitigen Vertrag (liegt RTL vor). Dort wurde zum Beispiel eine monatliche Zahlung in Höhe von 3.000 Euro für 20 Monate von „Freestage“ an Windolph vereinbart - unter anderem für Provisionen, die mit der Übergabe des Managements auch an „Freestage“ übertragen wurden.

Das sollte gleichzeitig die Grundlage für Janas berufliche Zukunft sein. Ihre neuen Projekte, unter anderem mit Sängerin Sabrina Berger („Ich bin endlich wieder frei“), laufen zwar recht erfolgreich an, aber es dauert, bis man einen Newcomer auch gewinnbringend am Markt etablieren kann.

Willi Herren und Jana Windolph
Willi Herren mit seiner ehemaligen Managerin und Freundin Jana Windolph © Foto by Mathis Wienand (http://www.mathiswienand.com), Mathis Wienand

Die Zahlungen wurden plötzlich eingestellt

Nachdem diese Zahlungen knapp ein Jahr lang geflossen sind, drehte vor rund drei Monaten „Freestage“-Chef Moritz Andersen plötzlich den Geldhahn zu. Aufgelaufen sind so rund 20.000 Euro. Warum? Unklar. Erst nach mehrfachen Nachfragen schickt der dann heute am frühen Abend seinen Mitarbeiter Markus Feldmann telefonisch vor: „Dass wir Jana Windolph 20.000 Euro schulden ist faktisch nicht richtig, weil wir eine andere juristische Auffassung haben. Dieser Vertrag ist ein Dreiecksvertrag, auch mit Willi Herren, und der wiederum hat seine Verpflichtungen gegenüber Vertragsinhalten nicht erfüllt.“ Windolph hingegen sieht eine Vertragspartnerschaft ausschließlich zwischen ihr und „Freestage“. Fachleute, denen wir diesen Vertrag gezeigt haben, folgen übrigens auch Windolphs Auffassung.

Durch diesen Streit fehlt bei Jana Windolph nun das Geld an allen Ecken und Enden: „Ich kann oft meine Miete nur mit Verspätung zahlen, habe mir schon von zahlreichen Freunden immer wieder etwas geliehen“, gesteht Jana. Willi Herren hat inzwischen auch die Zusammenarbeit mit „Freestage“ beendet. Sein aktuelles Management heißt „Picture Puzzle Medien“. 

Weitere Künstler haben Probleme mit „Freestage“

Auch Party-Sänger Markus Becker steht mit seinem Ex-Management inzwischen auf Kriegsfuß: Mit ihm hatte das Künstler-Management von Geschäftsführer Moritz Andersen vor rund vier Jahren begonnen. „Zuvor haben die unter anderem als Sicherheitsfirma in Flüchtlingsheimen gearbeitet. Leider habe ich viel zu spät gemerkt, dass die vom Musik-Business keine Ahnung haben“, so Becker im RTL-Interview. Dazu fühlt er sich um seine Homepage (www.markus-becker.de) betrogen: Die wurde „Freestage“ mit der Management-Übernahme übertragen, nach der Trennung aber nicht mehr zurück gegeben. Trotz zahlreicher Versuche einer gütlichen Einigung durch Becker bleibt ihm jetzt wohl nur der Klageweg.

Der steht auch Jana Windolph bevor. Ob das Gericht aber noch rechtzeitig entscheidet oder sie Weihnachten tatsächlich mit ihrem Sohn auf der Straße steht? Wir bleiben dran.