VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Jan Ullrich zurück auf Mallorca: Hat der Entzug wirklich schon ausgereicht?

So steht es um den Ex-Radrennprofi Jan Ullrich

Nach seinem Aufenthalt in einer bayerischen Entzugsklinik, ist Jan Ullrich (44) nach Mallorca zurückgekehrt – dorthin, wo das ganze Drama begann. Da will er auf seiner Finca nach dem Rechten sehen, denn während seiner Abwesenheit gab es dort drei Einbrüche. 

Hat Jan Ullrich wirklich genug Zeit in der Klinik verbracht?

Die neuesten Bilder zeigen, wie Jan Ullrich auf dem Dach seiner Finca auf Mallorca herumturnt. In der linken Hand hält er einen Gummivogel fest umklammert. Bilder, die nach seiner Entlassung aus der Betty-Ford-Klinik im bayerischen Bad Brückenau gemacht wurden. Der hat der Sportler nach nur drei Wochen Entzug bereits wieder den Rücken gekehrt.

Ob das wirklich gereicht hat, Substanz aufzubauen und sich zu finden, wie sich Jan Ullrich in einem Interview gewünscht hatte? Große Sorgen um die 44-Jährige Sport-Legende macht sich GMD-Arzt Dr. Christoph Specht im Video. Da er selbst Jan Ullrich und seinen Fall nicht persönlich kennt, kann er nur sagen, was er seinen Patienten generell in solchen Situationen rät.

Sein ehemaliger Rivale Lance Armstrong will helfen

Ob Jan Ullrichs Therapeuten dem ehemaligen Profisporter geraten haben, länger in der Einrichtung zu bleiben, wissen wir nicht. Tatsache ist, dass immer der Patient entscheiden kann, wie es mit ihm weiter geht. Die Ärzte können nur Empfehlungen aussprechen.

Jan Ullrich: Wer hat Schuld an dem ganzen Drama?
03:47 Min Jan Ullrich: Wer hat Schuld an dem ganzen Drama?

Lance Armstrong hat Jan Ullrich seine Hilfe zugesagt

Vielleicht nimmt Jan Ullrich den Rat seines ehemaligen Rivalen Lance Armstrong an. Der hatte ihm bei einem Besuch in der Entzugsklinik empfohlen, eine Anschlusstherapie in Amerika zu machen. Und der 46-Jährige hat Jan Ullrich sogar seine Hilfe zugesagt.