James Franco: "Social Media verrät dich früher oder später"

James Franco: "Social Media verrät dich früher oder später"
James Franco spielt in "Why Him?" einen Silicon-Valley-Millionär © Helga Esteb / Shutterstock.com, SpotOn

Kein Fan von Smartphones

"Why Him?" heißt James Francos (38) neuer Film, der am Donnerstag in den deutschen Kinos startet. Zum ersten Mal überhaupt steht er dort mit Hollywood-Star Bryan Cranston (60, "Breaking Bad") vor der Kamera. Der Generationen-Streifen beginnt mit einem lustigen Familienausflug Richtung Kalifornien, wird aber schnell zum echten Albtraum für Protagonist Ned (Cranston).

Der Grund: Laird (Franco), der neue Freund von Neds Tochter, stellt sich als ein megareicher, aber völlig ungehobelter Silicon Valley Tech-Millionär heraus. Der konservative Ned will um jeden Preis verhindern, dass seine Tochter diesen Typen heiratet.

Franco ist kein Fan der Tech-Revolution

Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verriet Franco, dass es ihm "unheimlich Spaß gemacht hatte, diesen Typen zu spielen, der den ganzen Tag durch die Gegend flucht".

Doch auch wenn Franco, der immerhin selbst im kalifornischen Palo Alto geboren wurde, "ohne Handys, dafür aber mit Pagern in der High School aufgewachsen ist", so ist der 38-Jährige nicht unbedingt ein Fan von der neuen Tech-Revolution.

"Du musst lernen, wie du es effektiv nutzt"

"Ich habe viel über Soziale Medien gelesen. Am Ende des Tages ist es wichtig zu wissen, dass ein Smartphone oder ein anderes tragbares Gerät nur ein Werkzeug ist. Du musst lernen, wie du es mit deiner Vorstellungskraft verbindest, wie du es effektiv nutzen kannst. Dann ist alles in Ordnung. Wenn du es nur nutzt, um sinnlos im Internet herumzusurfen, verlierst du all die Magie, die uns unser Vorstellungsvermögen liefert."

Der Schauspieler weiß genau, dass er heute in einer Welt lebt, in der "eine Privatsphäre nicht mehr möglich ist. Alles ist sofort auf Twitter oder Instagram. Schauspieler leben immer unter einer Lupe. Was sich mit den neuen Technologien verändert hat, ist die Tatsache, dass jetzt auch ganz normale Bürger unter dieser Lupe leben müssen. Egal, was du auch geheim halten möchtest, Social Media verrät dich früher oder später."

spot on news