James Blunt geht unter die Schauspieler

James Blunt geht unter die Schauspieler
James Blunt bei einem Auftritt in London © Landmark Media, pictures/ImageCollect, SpotOn

Rolle im Film "Greed"

Als Sänger hat er bereits große Erfolge gefeiert, jetzt versucht sich James Blunt (44, "The Afterlove") offenbar in einem anderen Zweig der Unterhaltungsindustrie. Angeblich hat er eine Filmrolle ergattert, neben Stars wie Stephen Fry (61), David Mitchell (44) und Steve Coogan (53). Ein Insider erklärte der "Sun" dazu: "James hat bereits fünf Alben veröffentlicht, er ist mehr als glücklich, jetzt eine neue Herausforderung anzunehmen."

Der Film, in dem der Sänger auftreten soll, heißt "Greed" und ist ein satirischer Streifen über die Superreichen, Regie führt Michael Winterbottom (57). Das Projekt, für das Blunt bereits Szenen gedreht haben soll, hat der Sänger offenbar gut ausgewählt: "Er ist bekannt für seinen selbstironischen Humor, insbesondere durch seine witzigen Bemerkungen bei Twitter, also hat er die Chance genutzt, in einer Komödie zu spielen", so die nicht näher genannte Quelle weiter. In dem Film soll auch Isla Fisher (42) mitwirken, deren Ehemann Sacha Baron Cohen (47) war laut "Sun" eigentlich für die Hauptrolle gesetzt, verließ das Projekt aber wieder.

spot on news