Jake Gyllenhaal: Filmdeal mit New Republic

Jake Gyllenhaal: Filmdeal mit New Republic
Jake Gyllenhaal © BANG Showbiz

Jake Gyllenhaal hat einen Filmdeal mit 'New Republic Pictures' abgeschlossen.

Der 39-jährige Schauspieler und seine Produktionsfirma 'Nine Stories', die er 2015 gemeinsam mit Riva Marker gründete, haben eine Vereinbarung mit dem Studio geschlossen, das von Brian Oliver und Bradley Fischer geleitet wird. In einem Statement erklärte Gyllenhaal über den Deal: "Riva und ich freuen uns, Business mit 'New Republic' zu machen. Wir haben bereits mit Brad und Brian gearbeitet und ihr großer Respekt für die Kunst des Filmemachens ist uns bekannt. Wir haben ihren begeisterten und durchdachten Sinn fürs Geschäft schon lange bewundert. Produzenten wie sie gibt es nur selten und wir könnten nicht glücklicher darüber sein, sie als Partner zu haben, wenn wir dieses neue Kapitel für 'Nine Stories' zusammen beginnen."

2015 arbeiteten Gyllenhaal und Oliver zusammen an dem Drama 'Everest', gemeinsam mit Fischer produzierte der Hollywoodstar 2007 den Thriller 'Zodiac'. Der 'Brokeback Mountain'-Darsteller ist nicht der erste Schauspieler, der einen solchen Deal mit 'New Republic' abschließt: Im Juni hatten Cate Blanchett und ihr Ehemann Andrew Upton einen ähnlichen Vertrag unterschrieben.

BANG Showbiz