VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Jada Pinkett Smith: Emotionale Rede bei den MTV Movies und TV Awards

Jada Pinkett Smith: Emotionale Rede bei den MTV Movies und TV Awards
Jada Pinkett Smith © BANG Showbiz

Jada Pinkett Smith erzählte in ihrer Dankesrede bei den MTV Movies & TV Awards, dass sie mit persönlichen Problemen zu kämpfen hatte.

Der 47-jährige Star wurde im Rahmen der Zeremonie am Samstag (15. Juni) mit dem Trailblazer-Preis ausgezeichnet und bestand darauf, dass es insgesamt mehr Aufmerksamkeit geben sollte für Menschen, die mit "Unsicherheit, falschem Glauben und Schmerz zu kämpfen haben."

Den Anwesenden erzählte sie in ihrer Rede: "Oftmals bewundern wir die Hindernisse, die Menschen in der Welt überkommen müssen, die offensichtlich sind, aber wenn es um Probleme wie Unsicherheit, falschen Glauben und Schmerz geht, wird das kaum anerkannt. Es geht um interne Probleme, die angesprochen werden müssen, um den Mut aufzubringen, neue Wege beschreiten zu können, die es in der Welt gibt." Jada widmete ihren Award "allen Menschen", die anwesend waren und mit persönlichen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten. Sie fügte hinzu: "Und dann dachte ich etwas genauer nach. Ich dachte, jede Person in diesem Raum musste das an irgendeinem Punkt tun. Das bedeutet, dass jeder von ihnen bahnbrechend ist, ob das nun zu sehen ist oder nicht."

Zuvor wurde sie von Amy Doyle, der Geschäftsleiterin von MTV, VH1, CMT und Logo, gelobt, die sie als ein "Energiebündel" beschrieb. In einem Statement enthüllte sie: "Jada hat seit dem Beginn ihrer Karriere immer hart gearbeitet [...]. Sie verkörpert jemanden, der sich nicht davor scheut, den Status quo kritisch zu hinterfragen und wir sind froh darüber, ihr den diesjährigen Trailblazer Award verleihen zu können."

BANG Showbiz