Jack Black: Ich gehe doch nicht in Rente!

Jack Black: Ich gehe doch nicht in Rente!
Jack Black denkt nicht an den Ruhestand © Faye's Vision/Cover Images, WENN

Schauspieler Jack Black ist irritiert von dem Gerücht, er wolle in den Ruhestand gehen. Nichts liege ihm ferner.

Jack Black (50) ist auch keine 20 mehr – und finanziell könnte er es sich leisten, die Füße hochzulegen, irgendwo an einem Strand, und nicht mehr vor die Kameras zu treten. Hat er genau das vor? Das dachten zumindest einige Fans, nachdem Jack der Publikation 'Balance' ein Interview gegeben hatte.

Was hatte Jack Black nur geritten?

Dort hatte er nämlich erklärt: "Ich sage schon seit einiger Zeit, dass 'Jumanji' mein letzter Film wird. Wir werden sehen. Ich werde die Arbeit daran bald abgeschlossen haben. Dann reite ich in den Sonnenuntergang." Die Arbeit an dem neuen 'Jumanji'-Film, in dem er mit Dwayne Johnson zu sehen ist, ist nun abgeschlossen. Verschwindet Jack damit von der Bildfläche? Von 'Entertainment Tonight' darauf angesprochen, erwiderte der Schauspieler, es handele sich um "Fake News": "Ich gehe nicht in den Ruhestand. Ich gehe nirgendwo hin. Ich fange gerade erst an."

Familie ist am wichtigsten

Allzu weit reisen will er für Projekte aber nicht mehr. So denke er gerade darüber nach, ein Fernsehangebot anzunehmen, um näher bei seiner Frau Tanya und ihren gemeinsamen beiden Söhnen sein zu können: "Das ist ein wichtiger Grund. Ich mag es nicht, von Tanya und den Jungs getrennt zu sein. Ich verbringe zu viel Zeit fern von Zuhause. Vielleicht drehe ich eine Fernsehserie hier in der Stadt, damit ich von 9 bis 5 arbeiten und dann nach Hause gehen kann. Wir werden sehen. Ich plane nicht fünf Jahre im voraus. Ich lebe von einen Tag auf den anderen." Seine Fans dürften aber zunächst beruhigt sein, dass Jack Black ihnen noch erhalten bleiben wird.

© Cover Media