Er selbst bringt die Gerüchteküche zum Brodeln

Ist Schlagerstar Andreas Gabalier etwa wieder verliebt?

 Andreas Gabalier bei einer Pressekonferenz zu seinem Open Air Konzert im August 2019 auf der Messe München.
Andreas Gabalier ist offiziell noch Single. © imago images/Future Image, Susanne Nömer via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Andreas Gabalier ist seit zwei Jahren Single

Schlagersänger zelebrieren es, über die Liebe zu singen – schöner ist es aber doch, sie auch zu erleben! Andreas Gabalier (36) musste sich allerdings eine Weile nur mit Ersterem begnügen. Seitdem er und seine Ex-Freundin Silvia Schneider 2019 den Schlussstrich gezogen haben, ist er offiziell Single. Oder etwa doch nicht? Denn jetzt deutet eine verdächtige Instagram-Story darauf hin, dass der Musiker eventuell wieder vergeben sein könnte...

Wem gehört denn dieses Frauenbein, lieber Andreas?

Andreas nahm sich kürzlich die Zeit, um eine Wandertour einzulegen. Doch diese absolvierte er offensichtlich nicht allein. Als er Eindrücke des Ausflugs in seiner Instagram-Story teilte, sah man doch tatsächlich ein Frauenbein. Also Andreas, möchtest du uns vielleicht etwas sagen? „Ui… eine Schmalgais“, kommentierte er die Aufnahme. Ah ja...

Wer sich nun fragt, was „Schmalgais“ bedeutet, hier kommt die Antwort. Darunter versteht man eine Geiß im zweiten Lebensjahr, die noch keine Jungen hat. Wirklich schlauer sind wir dadurch nicht, aber wer weiß. Vielleicht stellt Andreas ja früher oder später seine unbekannte Begleitung der Öffentlichkeit vor.

Ist der Volks-Rock'n'Roller bereit für eine neue Liebe

Als sich Silvia vor zwei Jahren von ihm getrennt hatte, schien Andreas nur schwer darüber hinwegzukommen. „Dank euch, meinen lieben Fans, kann ich Berge versetzten, die größten Stadien füllen und Millionen von Menschen mit meiner Musik verbinden! Das Wichtigste jedoch, habe ich leider nicht geschafft ...und das zerreißt mir mein Herz“, erklärte er kurz darauf in einem Statement. Ein paar Wochen später ging es ihm dann zwar besser, doch im Interview mit „Bild“ erklärte er, jetzt nicht den Playboy raushängen zu lassen.

„Ich bin auch nicht auf der Suche nach einer neuen Frau. Ich genieße lieber die Ruhe, gehe in die Berge und bin dort ganz allein mit mir. Das erdet mich“, stellte er klar. Trips in die Berge scheinen immer noch weit oben auf seiner Agenda zu stehen – allerdings jetzt offenbar in weiblicher Begleitung. (dga)

weitere Stories laden