Ist Roseanne Barr auf Fake News reingefallen?

Roseanne Barr irrt sich
Roseanne Barr verbreitet falsche Fakten © Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Verlierer des Tages

Ist Schauspielerin Roseanne Barr (65, "Roseanne") etwa "Fake News" zum Opfer gefallen? Sie twitterte jüngst den Namen "Chelsea Soros Clinton" und erklärte unter ihrem Tweet, dass die Tochter von Ex-US-Präsident Bill Clinton (71) und Ex-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton (70) mit dem Neffen von Investor George Soros (87) verheiratet sei. Doch Chelsea Clinton (38) belehrte die Schauspielerin eines Besseren.

"Guten Morgen Roseanne - mein zweiter Vorname ist Victoria. Ich gehe davon aus, dass die Neffen von George Soros nette Menschen sind. Aber ich bin nicht mit einem verheiratet. [...]", stellte Chelsea Clinton auf ihrem Twitter-Profil klar. 2010 heiratete sie den Investmentbanker Marc Mezvinsky (40). Das Paar hat zusammen Tochter Charlotte (3) und Sohn Aidan (1). Eine einfache Google-Suche hätte Roseanne Barr vor diesem Missgeschick bewahren können.

spot on news