Ist Lady Gaga der Grund? Irina Shayk ist bei Bradley Cooper ausgezogen

Ist Lady Gaga der Grund? Irina Shayk ist bei Bradley Cooper ausgezogen
Bradley Cooper und Irina Shayk sollen sich getrennt haben © WENN.com, WENN

Einst waren sie ein Hollywood-Traumpaar, doch jetzt scheint alles vorbei zu sein: Bradley Cooper und seine Freundin Irina Shayk haben sich allem Anschein nach getrennt. Das Model ist bereits ausgezogen, die Gerüchteküche um den Schauspieler kocht.

Beziehungs-Aus nach vier Jahren? Bradley Cooper (44) soll ab sofort wieder allein in einer 4-Millionen-Euro-Villa in Pacific Palisades wohnen. Die Freundin des Schauspielers ('A Star Is Born'), Supermodel Irina Shayk (33), ist ausgezogen und hat das gemeinsame Töchterchen Lea De Seine (2) gleich mitgenommen. Eine Trennung wollte noch niemand bestätigen.

"Es sieht nicht so aus, als wäre da noch viel"

Obwohl sie ihrem Freund bei der diesjährigen Oscar-Verleihung noch frenetisch zujubelte, soll es zwischen den beiden schon seit längerem kriseln, wie die britische 'Sun' zu berichten weiß. Ein Insider wird zitiert: "Die Leidenschaft zwischen den beiden ist dramatisch abgekühlt. Das geht schon seit Monaten so, und Irina hat schließlich entschieden, dass es für alle das Beste ist, wenn sie sich was Eigenes sucht." Und haben sie sich wirklich getrennt? "Es sieht nicht so aus, als wäre da noch viel zwischen den beiden", so der anonyme Insider.

Bradley Coopers legendäres Duett mit Lady Gaga

Erwartungsgemäß schlug die Nachricht von Irina Shayks Auszug ein wie eine Bombe. Denn schon seit längerem wird gemunkelt, dass es eine Andere geben soll. Bradley Coopers Darbietung des Gewinnersongs 'Shallow' aus dem Film 'A Star Is Born' mit Lady Gaga (33) bei der Oscar-Verleihung wirkte so intim, dass viele bereits vermuteten: Das war nicht gespielt. Läuft da etwa etwas zwischen den beiden? Lady Gaga hatte es schon damals als Gerede abgetan: Sie hätten eben einfach nur gut geschauspielert. "Ihr habt gesehen, was ihr sehen wolltet." Jetzt werden die Gerüchte um sie und Bradley Cooper sicher wieder neu entfacht.

© Cover Media