Ist Kim Kardashian West zu dünn? Kendall Jenner und Khloé Kardashian machen sich Sorgen

Zu dünn? Sorge um Kim Kardashian West
Kim Kardashian West mit Töchterchen North © BANG Showbiz

Kendall und Khloe sorgen sich um Kims Gesundheit

Die 'Keeping Up With the Kardashians'-Darstellerin arbeitet seit Anfang dieses Jahres mit einem Personaltrainer zusammen, um ihr Traumgewicht zu erreichen. Dabei scheint der Reality-Star schon das ein oder andere Kilo verloren zu haben, was auch ihren Schwestern nicht entgangen ist. Die machen sich nun sogar Sorgen um die dreifache Mutter, weil sie langsam aber sicher zu dünn wäre. 

In ihrer Instagram-Story hört man Kim ihre Schwester Kendall fragen, was los sei, woraufhin diese antwortet: "Ich mache mir wirklich Sorgen. Ich denke nicht, dass du isst. Du bist so dünn." Und auch Khloe bekundet ihre Ängste, denn sie weiß, wie hart Kim daran arbeitet, so auszusehen. "Ich habe nie einen Menschen gesehen, der so gut aussieht wie du. Du bist eine wandelnde [Photoshop]-Puppe. Ich habe noch nie eine dünnere Person gesehen als Mrs. West."

54 Kilo inklusive Haar-Extensions

Kim nimmt die Sorgen ihrer Schwestern jedoch eher als Kompliment. "Ach ihr, ich bin gar nicht so dünn. Ich wiege noch 54 Kilo, aber ich würde sagen, dass ich weniger wiege, wenn ich meine Haar-Extensions herausnehme", entgegnet die 37-Jährige in ihrer Story bei Instagram. 

BANG Showbiz