Keine gute Entscheidung

Isabel Varell bereut ihre Playboy-Fotos: „Ich habe mich sehr lange geschämt“

Seit über 40 Jahren ist Isabel Varell im Showgeschäft unterwegs.
Seit über 40 Jahren ist Isabel Varell im Showgeschäft unterwegs. © dpa

Isabel Varell im Playboy: Oben-ohne-Fotos als Karriere-K(n)ick?

Viele Stars haben für den Playboy bereits die Hüllen fallen gelassen. Auch Isabel Varell posierte zu Beginn ihrer Karriere „oben-ohne“ für das Männermagazin. Ein Schritt, den die 58-Jährige immer noch bereut. 

Isabel in aller Munde

In den 80er-Jahren stand Isabel Varell erstmal auch als Schauspielerin vor der Kamera.
In den 80er-Jahren stand Isabel Varell erstmalig auch als Schauspielerin vor der Kamera. © dpa

Anfang der 80er-Jahre startet Isabel ihre Karriere als Sängerin. Musikproduzenten Jack White hatte sie 1981 unter seine Fittiche genommen und erste Songs von ihr auf den Markt gebracht. Im Sommer 1982 war Isabel dann in aller Munde, aber nicht unbedingt wegen ihrer Musik. „Ich hab’ mich lange sehr geschämt, dass ich mich als junge Frau zu Playboy-Fotos habe überreden lassen“, so Varell im Interview mit „Express“. Sie wollte damals als Sängerin wahrgenommen werden, stattdessen landete sie oben ohne in den Zeitungen. „Das hat mir im Nachhinein weh getan“, erinnert sich die Entertainerin, die kürzlich ihr zehntes Album „Eine Tasse Tee“ herausgebracht hat. 

Video: Isabel Varell: Darum blieb sie kinderlos

Ob auf der Bühne oder hinter dem Mikrofon – auch, wenn die Zuschauer Isabel meist als echte Frohnatur kennen, gibt es auch ein weniger glückliches Kapitel in ihrem Leben, wie sie uns kürzlich im Interview erzählt hat.