Iris Mareike Steen äußert sich zu 'Let's Dance'-Aus

Iris Mareike Steen äußert sich zu 'Let's Dance'-Aus
Iris Mareike Steen © BANG Showbiz

Iris Mareike Steen spricht über ihr Aus bei 'Let's Dance'.

Die 'GZSZ'-Schauspielerin tanzte am Freitag (11. Mai) zum letzten Mal bei 'Let's Dance'. Dabei lieferte sie diese Woche eine überraschend solide Leistung ab, nachdem sie zuletzt scharf für ihre Tänze kritisiert worden war. Dafür erhielt sie zu Recht das Lob der Jury. "Du solltest jede Woche Salsa tanzen", zeigte sich Jorge Gonzalez begeistert. Sogar Joach Llambi fand positive Worte: "Du warst im Takt, das hast du gut hingekriegt." Dafür erhielt sie am Ende 17 Jury-Punkte - eine deutliche Steigerung zu ihren letzten Leistungen. Doch am Ende hat es trotzdem nicht gereicht: Es riefen einfach nicht genügend Zuschauer für die Blondine an.

Iris Mareike Steen nimmt ihr Ausscheiden sportlich
01:50 Min Iris Mareike Steen nimmt ihr Ausscheiden sportlich

Trotzdem versichert die Schauspielerin, nicht allzu traurig zu sein und sich lieber über die vielen schönen Momente zu freuen, die sie im Laufe der Show erleben durfte. "Ich bin voll froh, dass wir noch mal einen so schönen Tanz zeigen durften. Ich meine, ich habe in den letzten Wochen immer damit gerechnet. Von daher ist es für mich okay", erzählt sie im Gespräch mit 'Exclusiv'.

Letzte Woche kam es bei 'Let's Dance' zum Eklat, als Llambi der 26-Jährigen die Bewertung verweigerte. Ihre Performance sei einfach zu unterirdisch gewesen. "Du wirst von mir heute kein Urteil bekommen. Du wirst heute nicht rausfliegen, das wirst du nicht, aber ich werde dich nicht bewerten. Es tut mir Leid", meinte der 53-Jährige. Ihr Tanzpartner Christian Polanc bezeichnete ihn daraufhin gegenüber 'Promiflash' als "respektlos": "Das hat Iris in keinster Weise verdient, das haben vielleicht Leute verdient, die sich nicht bemühen, die nur hier sind und das Kasperle machen oder sonst irgendwas."

BANG Showbiz