Intimer Schnappschuss: Alanis Morissette zeigt sich beim Stillen

Alanis Morissette stillt ihre Kinder, so lange sie selber wollen.
Alanis Morissette stillt ihre Kinder, so lange sie selber wollen. © Getty Images, Frazer Harrison

Botschafterin des Langzeitstillens

Stillende Mütter in der Öffentlichkeit sind längst kein Tabu mehr. Wenn Promi-Mütter es tun, ist es aber nach wie vor etwas Besonderes. Jetzt teilte Alanis Morissette (43) den intimen Moment mit ihrer Tochter bei Instagram – und hatte eine wichtige Botschaft. 

Alanis Haut an Haut mit ihrer Tochter

Anlässlich der Welt-Stillwoche postete die kanadische Sängerin einen privaten Schnappschuss auf ihrem sozialen Netzwerk. Darauf ist zu sehen, wie sie ihrer kleinen Tochter Onyx (1) die Brust gibt. Das Foto kommentierte Alanis mit den Hashtags #HautanHaut und #AttachmentParenting.

Bindungsorientierte Erziehung

Schon seit Jahren ist die 43-Jährige bekennende Anhängerin dieser bindungsorientierten Erziehungsform, zu deren Prinzipien auch das Langzeitstillen gehört. Während viele andere Mütter abstillen, wenn ihr Nachwuchs rund ein halbes Jahr alt ist, setzt Alanis wie schon bei ihrem Sohn Ever Imre (6) auf eine ganz andere Strategie. Sie gibt ihrer Tochter die Brust, bis diese von selbst nicht mehr will. "Ich denke, es liefert dem Kind etwas, sodass es weniger zum Psychiater gehen muss, wenn es erwachsen wird", begründete die Musikerin ihre Entscheidung für das Langzeitstillen 2012 in einem Interview mit 'Access Hollywood'. .