In Brad Pitts Privatleben geht's drunter und drüber

Brad Pitt: Mein Privatleben ist eine komplette Katastrophe
Brad Pitt macht sich keine Illusionen © Adriana M. Barraza/WENN/Cover Images, WENN

Schauspieler Brad Pitt ist sich darüber im Klaren, dass es in seinem Privatleben immer drunter und drüber gegangen ist. C'est la vie.

Brad Pitt (56) ist seit Jahrzehnten sowohl aus dem Filmgeschäft als auch aus den Schlagzeilen nicht mehr wegzudenken. Klatsch- und Tratschreporter verdienen seit Ewigkeiten Geld damit, über das Privatleben des Schauspielers zu berichten, unabhängig davon, was da gerade so vor sich geht.

Haha, alles ist furchtbar

In einer neuen Folge des Podcasts 'WTF With Marc Maron' zeigt sich Brad Pitt über diesen Umstand amüsiert und übt sich zudem in Selbstironie, indem er erklärte: "Ich bin doch einfach nur Futter für diese ganzen Müll-Magazine. Wahrscheinlich wegen meines katastrophalen Privatlebens." Brad Pitt war zwei Mal verheiratet. Sowohl seine Ehe mit Jennifer Aniston als auch seine Ehe mit Angelina Jolie hielt jeweils nur ein paar Jahre, bevor sie wieder geschieden wurden.

Brad Pitt ließ Mama zuhause

Doch Brad habe zumindest einige Taktiken entwickelt, den Paparazzi auszuweichen, wenn er weiß, dass sie ihm irgendwo auflauern. Verraten wollte er seine Tricks aber nicht, schließlich wende er sie noch an, wie er augenzwinkernd zugab. Über sein Liebesleben hatte sich der Frauenschwarm bereits lustig gemacht, als er am Sonntag (5. Januar) den Golden Globe als bester Hauptdarsteller, für 'Once Upon a Time in Hollywood', entgegennahm: "Ich wollte eigentlich meine Mutter mitbringen, aber das konnte ich nicht. Egal, neben wem ich stehe, die Menschen sagen immer, das sei meine neue Freundin."

© Cover Media