Im Urlaub: Verona Pooth „fesselte“ ihre Söhne – aus Sicherheitsgründen!

Verona Pooth und San Diego sind ein echtes Dream-Team
Verona Pooth und San Diego sind ein echtes Dream-Team © picture alliance

„Family-Wahnsinn“ bei den Pooths

„Um Kopf und Kragen“ reden sich Verona Pooth (52) und Sohn San Diego (16) in ihrem neuen, gemeinsamen „Poothcast“. In der ersten Episode erklärt Verona, warum sie ihre Kinder im Urlaub zeitweise „fesseln“ musste. Außerdem spricht sie über die Beweggründe, San Diego in die Öffentlichkeit zu bringen. Wie sie ihre Angst vor Kindesentführungen und Paparazzi-Stress verlieren konnte, hören sie in der aktuellen Folge vom „Poothcast“ auf AUDIO NOW.

Verona & San Diego: Enthüllungen im Podcast

Verona und ihr Sohn San Diego stehen im neuen „Poothcast“ gemeinsam am Mikrofon und tauschen sich über aktuelle und alltägliche Themen aus. Selbstverständlich ist das nicht, wie die Ehefrau von Franjo Pooth (51) heute verrät. Nach der Geburt ihres Sohnes war sie nicht sicher, ob sie ihn in die Öffentlichkeit lassen sollte. „Ich hatte so einen Beschützerinstinkt, der hätte für die ganze Welt gereicht“, erzählt sie nun offen in der ersten Podcast-Folge. Das erklärt wohl auch, warum sie ihre Kinder im Urlaub oft „fesselte“: Auf den Malediven bekam San Diego permanent eine Schwimmweste angezogen, doch damit nicht genug! Verona brachte an der Weste noch ein Schloss an, sodass er sie im Laufe des Tages nicht einfach ablegen konnte. Safety first!

Fuß-Fessel für Söhnchen Rocco

Auch für ihren jüngeren Sohn, Rocco Ernesto (9), überlegte sich die TV-Lady einen Schutzmechanismus. Sie wollte verhindern, dass der damals 2-Jährige im Griechenland-Urlaub in den Swimming-Pool des Ferienhauses plumpst. Mit einer Hundeleine verband die besorgte Mutter ihren eigenen Fuß mit dem ihres Sohnes. Immer nachts waren die zwei damit aneinander „gefesselt“. San Diego musste die Leine zuvor besorgen. Heute ist der 16-Jährige allerdings skeptisch: „Was wäre passiert, wenn du in den Pool gefallen wärst? Dann wäre der Kleine mit reingefallen!“ Auf die kritische Frage ihres Sohnes weiß Verona allerdings zu reagieren, denn schließlich ist sie ja keine Schlafwandlerin. Und tagsüber waren Mutter und Sohn nicht aneinander gefesselt, so dass Verona ganz allein im Pool schwimmen gehen konnte.

„Der Poothcast – um Kopf und Kragen“ auf AUDIO NOW anhören

Bei den Pooths ist immer was los: Mama Verona und ihr 16-jähriger Sohn San Diego über Erziehungsgeschichten, Peinlichkeiten und den alltäglichen Familienwahnsinn. Immer mittwochs erscheint eine neue Folge„Der Poothcast – um Kopf und Kragen“ auf AUDIO NOW.

San Diego ist erwachsen geworden