Idris Elba kämpft mit Wutausbrüchen

Idris Elba kämpft mit Wutausbrüchen
Idris Elba © BANG Showbiz

Idris Elba stellte seiner heutigen Frau frei, dass sie gehen könne, wenn sie seine Wutausbrüche nicht möge.

Der 48-jährige Schauspieler erinnerte sich daran, dass er sich in den frühen Tagen seiner Romanze mit Ehefrau Sabrina - die er im April 2019 nach zwei gemeinsamen Jahren heiratete - "gestresst" fühlte. Und als Sabrina seine wütenden Explosionen in Frage stellte, schlug er vor, dass sie ihre Beziehung beenden sollte.

Im Gespräch mit ihrer neuen Podcast-Serie 'Coupledom' sagte Idris: "Sabrina und ich, sehr früh in unserer Beziehung war ich sehr gestresst, also hatte ich diese massiven Wutausbrüche, die wie Explosionen waren. Sie meinte: 'Wer bist du?' Ich war immer der Erste, der sagte: 'Hey, wenn du nicht glücklich bist, dann geh. Zieh weg.' Das war so etwas wie ein männlicher Instinkt."

Das Paar gerät aneinander, weil sie beide "starke Persönlichkeiten" haben, aber der Hollywood-Star versucht, besser darin zu werden. Elba fügt hinzu: "Sabrina und ich haben beide starke Persönlichkeiten und typischerweise ist es Sabrina, die sagt: 'Schau, ich will nicht streiten’. Ich bin in letzter Zeit besser darin geworden."

Trotz ihrer Streitereien betonte das Paar kürzlich, dass sie an einem "guten Ort" zusammen sind und es lieben, gemeinsam an ihrem Podcast und ihrer neuen Lifestyle-Marke S'able Labs zu arbeiten.

BANG Showbiz