Idris Elba: Gut in Form und trotzdem zum Training

Idris Elba: Gut in Form und trotzdem zum Training
Idris Elba © Cover Media, CoverMedia
Anzeige:

Alles muss perfekt sein

Idris Elba (44) verbrachte die meiste Zeit seiner Vorbereitung für 'Der Dunkle Turm' mit dem Verbessern seiner Fähigkeiten an der Waffe.

Der britische Schauspieler ('Luther') ist als Roland Deschain, der Letzte der Revolvermänner, in einer Filmadaption von Stephen Kings gleichnamiger Erzählung, zu sehen. Sein Charakter ist der einzige, der 'Den dunklen Turm' vor Walter - gespielt von Matthew McConaughey (47, 'Dallas Buyers Club') - schützen kann, welcher das Universum zusammenhält.

Die Rolle bedeutete für den Darsteller körperlich harte Arbeit, aber glücklicherweise war er dank seiner Kickbox-Serie 'Idris Elba: Fighter' fit, trotzdem musste er sich ein wenig vorbereiten. "Ich war gerade gut in Form, weil ich in der Mitte meiner Kickbox-Vorbereitungen stand", begann er dem 'OK!'-Magazin zu erzählen. "Aber was ich machen musste, war mich für den Waffenkampf vorzubereiten. Diese Western-Waffen sind sehr schwer und es ist nicht so einfach, sie aus dem Halter zu bekommen."

Zusätzlich achtete Idris Elba darauf, beim Kickboxen sein Gesicht zu schützen, doch als er mit professionellen Kämpfern in den Ring stieg und seine Nase ein paar Mal getroffen wurde, machte er sich Sorgen. "Ich habe das Bedürfnis, meine Grenzen zu überschreiten", antwortete er auf die Frage, warum er mit über 40 noch mit dem Kickboxen begann. "Die Art des Work-outs als ein Kämpfer ist der ultimative Test, den du dir selbst auferlegen kannst", so Idris Elba.

Cover Media