hundkatzemaus: Diana Eichhorn verlässt das VOX-Haustiermagazin

hundkatzemaus: Moderatorin Diana Eichhorn hört nach fast 20 Jahren auf.
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn hört nach fast 20 Jahren auf. © VOX-DOCMA TV - Christina del Frate-Leisten

Darum kehrt Diana Eichhorn dem Haustiermagazin Rücken

Diana Eichhorn moderiert das VOX-Haustiermagazin „hundkatzemaus“ jeden Samstag um 18:00 Uhr. Mit fast 20 Jahren „on Air“ ist sie damit die Moderatorin, die bisher am längsten für VOX im Einsatz war. Doch jetzt heißt es Abschied nehmen. Denn bedingt durch die Corona-Krise muss auch Diana Eichhorn ihr Leben neu sortieren und schweren Herzens eine Entscheidung treffen, die ihr nicht leichtfällt.

Diana: „Ich treffe diese schwere Entscheidung für meine Familie.“

hundkatzemaus: Diana Eichhorn mit Tierärztin Uta Rönneburg von der Tierklinik Lüneburg.
Diana Eichhorn mit Tierärztin Uta Rönneburg von der Tierklinik Lüneburg. © VOX

So erklärt hundkatzemaus-Moderatorin Diana Eichhorn ihre Entscheidung: „Mit Herzblut bei einer Sache sein, das ist es, was am Ende den Erfolg ausmacht. Genau mein Lebensmotto bei den Dingen, die mir wirklich am Herzen liegen. Nach 19 Jahren ‚hundkatzemaus‘ werde ich mich von diesem wundervollen Format verabschieden. Eine Entscheidung, die ich genau abgewogen und mit schwerem Herzen getroffen habe. In dieser schwierigen Zeit rund um die Pandemie, in dieser Zeit, in der die Dinge neu sortiert werden, habe ich festgestellt, dass auch ich mich entscheiden muss. Meine Familie braucht mich jetzt zu 100 Prozent. Es ist ungewiss, wie lange wir noch mit Lockdown und Maßnahmen zu kämpfen haben. Mein Kind kann ich nicht in die Warteschleife schicken und auch mein Umfeld, das sonst Halt und Hilfe versprach, ist in dieser schwierigen Zeit nicht verlässlich greifbar. Ich treffe diese schwere Entscheidung für meine Familie und wünsche dem gesamten ‚hundkatzemaus‘-Team für die weitere Laufbahn von Herzen das Allerbeste – weil dort alle ebenfalls mit Herzblut bei der Sache sind – und eben genau das den Unterschied ausmacht! Danke an VOX für diese großartige und wundervolle Zeit mit ‚hundkatzemaus‘!“

VOX-Unterhaltungschefin Kirsten Petersen kann Dianas Entscheidung natürlich nachvollziehen und wünscht ihr alles Gute: „Wie kaum eine andere Moderatorin und Tierexpertin hat Diana Eichhorn das Genre Tiermagazin geprägt: Sie liebt Tiere über alles und hatte immer auch die Mission, mit ihrer Arbeit für ‚hundkatzemaus‘ die Lebensbedingungen von (Haus-)Tieren zu verbessern. Damit hat sie sich seit der ersten Folge einen Platz in den Herzen der Zuschauer gesichert und maßgeblich zum großen Erfolg unserer Sendung beigetragen. Wir akzeptieren natürlich, schweren Herzens, dass nach fast 20 Jahren ‚hundkatzemaus‘ ein Wunsch nach Veränderung entstanden ist. Liebe Diana, wir danken dir für diese tolle gemeinsame Zeit!“

Zum Schluss eine gute Nachricht: Es ist kein sofortiger Abschied

Die gute Nachricht für alle „hundkatzemaus“-Fans: Diana Eichhorn wird noch weiterhin im Haustiermagazin bei VOX zu sehen sein. Denn auch wenn nicht mehr mit ihr gedreht wird, gibt es 2021 neue Beiträge, die bereits mit Diana Eichhorn vorproduziert wurden.

Für „hundkatzemaus“ ist ein ganzes Team von Experten vor der Kamera im Einsatz: Die Tierschützer Frank Weber und Judith Pein, Buchautorin und Hundeexpertin Kate Kitchenham sowie die Hundefriseure Franziska Knabenreich und Francisco de Vasconcellos. Wer darüber hinaus neu zum „hundkatzemaus“-Team hinzustoßen wird, steht noch nicht fest.