Hugo Weaving: 'Matrix 4' ohne mich!

Hugo Weaving: 'Matrix 4' ohne mich!
Hugo Weaving musste leider absagen © Sheri Determan/WENN.com, WENN

Schauspieler Hugo Weaving wird nicht in im vierten Teil des 'Matrix'-Franchises der Wachowskis zu sehen sein. Er hat andere Sachen zu tun.

Hugo Weaving (59) ist einem breiteren Publikum durch seine Rolle als Bösewicht in 'Matrix' bekannt geworden. Die Wachowski-Schwestern arbeiten aktuell fieberhaft an einem vierten Teil, dessen Dreharbeiten in wenigen Wochen starten sollen. Doch auf einen Star müssen sie verzichten: Hugo Weaving.

Zähe Wartezeit

Der muss nämlich auf der Londoner Bühne stehen, ist er doch mit seiner Kollegin Lesley Manville in dem Stück 'The Visit' zu sehen, das vom 31. Januar bis zum 13. Mai im National Theatre gezeigt wird. Dieses Stück verhindert es leider, dass Hugo in den USA vor die Kameras wird treten können, so gerne er es auch täte. Im Gespräch mit dem britischen 'Time Out'-Magazin erklärte er: "Ich werde nicht dabei sein. Das ist schade, aber ich bekam die Angebote, auf der Bühne zu stehen, und in 'Matrix' dabei zu sein. Ich wusste also, dass beides passieren würde, aber ich hatte keine Termine bekommen. Ich hatte die Hoffnung, ich würde beides machen können, und es hat acht Wochen gedauert, die Termine herauszufinden. Währenddessen habe ich gezögert, das Angebot für 'The Visit' anzunehmen."

Hugo Weaving musste eine Entscheidung fällen

Hugo Weaving sei während dieser ganzen Zeit in Kontakt mit Lana Wachowski gewesen, die letztendlich einen Zeitraum für die Dreharbeiten festgesetzt habe, der mit Hugos Kalender vereinbar war: "Wir hatten die Termine, und dann haben sie einfach alles wieder geändert. Sie machen jetzt ohne mich weiter." Im selben Gespräch verriet Hugo auch, warum er in den letzten beiden 'Avengers'-Filmen nicht wie erwartet Red Skull gespielt habe – die Marvel-Bosse hätten sich plötzlich an ihr Versprechen nicht erinnern können, Hugos Gage zu erhöhen. Da stieg er lieber aus.

© Cover Media