Hozier: Großer Fan des Hip Hop

Hozier: Großer Fan des Hip Hop
Hozier © BANG Showbiz

Hozier lobt Kendrick Lamar und Chance The Rapper und bezeichnet sie als die Besten in der heutigen Hip Hop-Szene.

Der 'Take Me To Church'-Hitmacher wuchs als Kind mit den Musikstilen Blues und Soul auf, jedoch gesteht er heute, auch ein großer Fan des Hip Hop zu sein. Der irische Musiker erzählte der Zeitschrift 'Hot Press': "Momentan gibt es eine goldene Zeit des Hip Hop. Es liegt so viel Gutes in der Arbeit von Künstlern wie Chance The Rapper und Kendrick Lamar. Um es zu schaffen, so berühmt zu werden wie die beiden und dabei ehrliche und gute Inhalte zu kreieren, ist wirklich eine tolle Sache."

Hozier, dessen neueste Single 'Wasteland, Baby!' Fans begeistert, erzählte der Zeitschrift 'Daily Star': "Als ich ein Kind war, wurde ich dazu gezwungen, in Chören zu singen. Naja, nach einiger Zeit gewöhnt man sich daran und beginnt, es sogar etwas zu mögen. Ich erkannte schnell, dass es etwas Schönes war, zu singen. Ich sang in ganz verschiedenen Chören, bis ich dann in [dem Chor] Anuna sang, der alle Richtungen von alter und internationaler Musik machte, was meine Liebe für Harmonien und den Klang in der Musik weckte."

Als sein Hit 'Take Me To Church' 2013 großen Erfolg in den Charts feierte, war der 28-Jährige gar nicht darauf vorbereitet. Darüber berichtete er weiter: "Ich dachte wirklich nicht, dass dieser Song so einen Erfolg haben würde. Ich mache keine Musik für den Erfolg, sondern weil es mir Spaß macht und ich es einfach liebe." Für sein neues Album, so der Sänger, war es sehr wichtig, Musik zu schreiben, die ihn selbst bewegt.

BANG Showbiz