Howard Donald lästert über Songs von "Take That"

Howard Donald lästert über "Take That"-Songs
02:50 Min

Howard Donald lästert über "Take That"-Songs

Wie bitte?

Never forget where you’ve come here from? Howard Donald scheint die Lyrics dieses „Take That“-Hits wohl nicht so eng zu sehen. Überhaupt hält der 52-Jährige offenbar nicht sonderlich viel von den Liedern der Band, mit der er in den 90er-Jahren zum gefeierten Boyband-Star aufstieg. „Ich mag wirklich keinen davon, sie sind alle sch***….“, offenbarte Donald jetzt im Podcast „Events that Made Me“. Was wohl die restlichen „Take That“-(Ex)-Kollegen Gary, Mark, Jason und Robbie dazu sagen? Fans haben dafür jedenfalls wenig Verständnis, wie wir im Video zeigen.

Auf der Bühne gibt Donald alles

Howards musikalisches Steckenpferd sind eigentlich Elektro-Beats. Die legt er auch als DJ bevorzugt auf. Kraftwerk, Chemical Brothers, Human League – er besitze ein ganzes Arsenal an tanzbaren Klassikern aus den 80er- und 90ern auf Vinyl. Dennoch: Auch wenn Howard persönlich wenig mit den Songs von „Take That“ anfangen könne, habe er bei Konzerten immer 100 Prozent gegeben, betont er im Podcast. Den Fans ein spektakuläres Live-Erlebnis zu bieten, sei stets die Devise aller in der Band gewesen. Die Zeit mit seinen Bandkollegen wolle er nicht missen.

Ob wir „Take That“ demnächst wieder zu fünft sehen? In einem Interview machte Gary Barlow kürzlich allen Fans Hoffnung, die sehnsüchtig auf eine Reunion mit allen Gründungsmitgliedern hoffen. Neben Gary, Mark Owen und Howard Donald sollen dann auch tatsächlich Robbie Williams und Jason Orange wieder mit an Bord sein.