VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

'House of Cards' ohne Kevin Spacey: Jetzt hat Claire Underwood das Sagen

'House of Cards': Erster Teaser ohne Kevin Spacey
In der finalen Staffel 'House of Cards' wird Claire Underwood (Robin Wright, hier in Staffel 5) dauerhaft hinter dem Präsidenten-Schreibtisch Platz nehmen © David Giesbrecht/Netflix, SpotOn

Claire Underwood hat jetzt das Sagen

Gerade mal 45 Sekunden ist der erste Clip zur neuen und finalen Staffel 'House of Cards' lang. Und trotzdem markiert er eine große Veränderung. In der Oscar-Nacht hat Netflix den ersten Teaser zur letzten Staffel veröffentlicht, die ohne Kevin Spacey (58) als Frank Underwood auskommt. Die neue Hauptdarstellerin ist nun Robin Wright (51) alias Ex-Präsidentengattin und Neu-Präsidentin Claire Underwood.

Das passiert im neuen Teaser

Der Kurz-Trailer zur sechsten Staffel beginnt mit einer rasanten Kamera-Fahrt durch die Gänge des Weißen Hauses, die schließlich vor dem Oval Office endet. Die Tür geht auf und der Blick fällt auf Claire Underwood, die in einem schwarzen Ledersessel mit dem Rücken zur Tür sitzt. Langsam dreht sie sich um, erhebt sich energisch und sagt: "We are just getting started!" (auf Deutsch: Wir haben gerade begonnen).

Der Streamingdienst Netflix hatte dem bisherigen Hauptdarsteller Kevin Spacey Ende 2017 gekündigt, nachdem ihm von mehreren Männern sexueller Missbrauch vorgeworfen worden war. Dass die sechste Staffel die letzte 'House of Cards'-Produktion werden wird, sei aber unabhängig davon schon lange festgestanden.

spot on news