Hoppla! Journalist verwechselt Senna Gammour mit Sabrina Setlur

Eine gewisse Ähnlichkeit ist da, zwischen Senna Gammour und Sabrina Setlur
Eine gewisse Ähnlichkeit ist da, zwischen Senna Gammour und Sabrina Setlur © picture alliance

Vorsicht, Verwechslungsgefahr!

Die Premiere eines Hollywood-Films ist eine große Sache: Reporter tummeln sich hinter der Absperrung, zahlreiche Promis laufen über den roten Teppich. Da kann man schonmal den Durchblick verlieren. Ein Journalist hat bei der „Once Upon a Time in Hollywood“-Erstaufführung nun Senna Gammour mit Sabrina Setlur verwechselt.

Senna vs Sabrina: Wer bin ich?

Berlin, Sony Center am Potsdamer Platz. Die Hauptstadt ist völlig aus dem Häuschen: Die Superstars und Publikumslieblinge Brad Pitt UND Leonardo DiCaprio stellen ihren neuen Film vor. Auch deutsche Promis kommen zu der Ehre, den Streifen bei der Premiere zu sehen. Darunter Ex-Monrose-Sängerin Senna Gammour. Doch die wird leider von einem Radio-Redakteur für Rapperin Sabrina Setlur gehalten.

„Ich wollte ihm seinen Traum nicht kaputt machen“

Statt sauer zu sein, dass sie nicht erkannt wird, macht sich die Sängerin einen Spaß aus der Nummer – und antwortet im Interview einfach als Sabrina Setlur. „Ich bin jetzt im Studio mit Moses zusammen und werde mein nächstes Rap-Album aufnehmen, weil ich merke, dass Rap echt wieder ein Comeback bekommen hat“, erklärt sie mit ernster Miene. Der Reporter scheint nichts zu merken und ruft seinen Fragenkatalog munter weiter ab. „Er war so nett und ich wollte ihm seinen Traum nicht kaputt machen“, erklärt sie ihre gelassene Reaktion.

Auch Sabrina Setlur findet die Aktion super lustig und kommentiert Sennas Beitrag mit den Worten: „Du machst das besser als ich! Respect and Love!“