Hollywood-Star George Clooney fühlt sich seiner Frau Amal unterlegen

George und Amal Clooney sind seit 2014 verheiratet
George und Amal Clooney sind seit 2014 verheiratet © imago images/Independent Photo Agency, Alberto Terenghi/Venezia 2017 / via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Ehrliche Worte von George Clooney

George Clooney (59) hat im Interview mit „Bild am Sonntag“ verraten, warum er sich seiner Frau, Menschenrechtsanwältin Amal Clooney (42), manchmal unterlegen fühlt.

„Sie ist eigentlich viel zu intelligent für mich“

Im Interview gibt George zu: „Sie ist eigentlich viel zu intelligent für mich. Kürzlich hatten wir beide Zoom-Konferenzen. Sie sprach mit anerkannten Wissenschaftlern, ich hatte Howard Stern auf dem Computer und plauderte über Katzenklos und Wodkapartys.“ Der Schauspieler komme damit aber gut zurecht: „Wir nehmen uns alle oftmals viel zu wichtig.“ Viel lieber genießt er die Zeit mit seiner Familie in der Corona-Pandemie.

„Die gute Seite dieser schrecklichen Plage: Ich kann meine Kinder jeden Abend ins Bett bringen und morgens mit ihnen frühstücken." Gemeinsame Zeit, die der Familie vorher oft ausblieb. Doch Darüber könnte der Schauspieler nicht glücklicher sein, wie er schon im RTL-Interview deutlich machte: „Ich könnte mir niemanden vorstellen, mit dem ich lieber jede Sekunde verbringen würde.“

Im Video: George Clooney hat den Hausmann in sich entdeckt

Im November hat George Clooney im RTL-Interview erzählt, dass die Corona-Krise ihn zum echten Hausmann gemacht hat: „Ich mache jetzt Sachen, repariere Dinge, die ich damals immer habe andere reparieren lassen.“ Warum er die intensive Zeit zu Hause mit Amal und den Kindern so genießt, zeigen wir im Video.

George Clooney spricht über Amal und seine Kinder
02:56 Min

George Clooney spricht über Amal und seine Kinder

Der Filmstar wird im Mai 60

Seiner Frau konnte er im Lockdown, trotz seiner angeblichen Unterlegenheit, sogar bei ihrer Arbeit helfen. Im Dezember 2020 hatte Amal Clooney bei der Präsentation ihres neuen Buches zu einer Lobeshymne auf ihren Ehemann angesetzt. Er sei während des Buchschreibens nicht nur geduldig, sondern auch ermutigend und inspirierend gewesen, sagte sie. „Ich brauchte wirklich kein weiteres Beispiel dafür, wie großartig er ist, aber dieser Prozess lieferte eines.“

Seine Schauspielkarriere wolle Clooney weiterhin nicht an den Nagel hängen, da ihm seine Arbeit einfach zu viel Spaß mache, erklärte Clooney der „Bild am Sonntag“ weiter. Am 6. Mai wird der Hollywood-Liebling 60 Jahre alt. Seinem Geburtstag blickt er gelassen entgegen: „Die grauen Haare sind da, die Knochen nicht mehr so gelenkig wie früher, aber Angst habe ich vor dem Tag nicht. Ich begrüße ihn mit offenen Armen.“

George Clooney ist seit September 2014 mit Juristin Amal Clooney verheiratet. Im Juni 2017 kamen die gemeinsamen Zwillinge Ella und Alexander zur Welt.

spot on news