Hoffnung für AWZ-Star André Dietz: Therapie könnte Tochter Mari vielleicht helfen

Hoffnung für Tochter von André Dietz
01:16 Min

Hoffnung für Tochter von André Dietz

Maris Gesundheit ist alles was zählt!

„In diesen durchwachsenen Zeiten gibt es verdammt gute Nachrichten“, freut sich „Alles was zählt“-Schauspieler André Dietz (44). Seine Tochter Mari (6) hat das Angelman-Syndrom. „Ein ganz seltener Gendeffekt, durch den sie leider nicht sprechen kann und schwer geistig behindert ist“, erklärt Mama Shari (33). Allerdings gibt es Hoffnung! Die Medizin entwickelt sich weiter und plötzlich gibt es Möglichkeiten, wie das Syndrom behandelt werden kann. Im Video erzählen die Eltern voller Hoffnung über das, was lange unmöglich erschien.

„Eine Abmilderung wäre für uns schon pures Gold“

Vor kurzem verrät André Dietz RTL, dass seine Tochter „nie sprechen lernen“ sollte. „Was sie inzwischen kann, ist ein ‚Mamama‘ und ein ‚Papapa‘“, verrät der Vierfach-Papa stolz. Für die Eltern wäre es das schönste Erlebnis, wenn ihre Tochter ihnen plötzlich sagt, dass sie sie lieb hat. Trotz der neuen Behandlungsmöglichkeiten, „wird sie nie auf den Stand ihrer Geschwister kommen aber eine Abmilderung wäre für uns schon pures Gold.“