Hochschwangere Mila Kunis hat Ärger mit der Polizei

Hochschwangere Mila Kunis hat Ärger mit der Polizei.
Mila Kunis bei einem Gespräch mit einem Polizisten in Los Angeles. © Shutter / Splash News

Wenn es um Recht und Ordnung im Verkehr geht, dann müssen auch Promis ihren Kopf hinhalten. Bilder zeigen Schauspielerin Mila Kunis bei einem angeregten Gespräch mit einem Polizisten.

Ihr kugelrunder Bauch lugt schon unter dem T-Shirt hervor, eine Hand ruht schützend auf ihrer Babykugel und ein treuer Hundeblick zeichnet sich auf ihrem Gesicht ab. Schauspielerin Mila Kunis versucht alles, um bei einem Polizisten zu punkten. Die 33-Jährige wurde nämlich in Los Angeles bei einem angeregten Gespräch mit einem Polizisten fotografiert. Was die 33-Jährige verbrochen hat, ist nicht bekannt. Doch der Officer scheint keinen Promi-Bonus gelten zu lassen und stellt sie zumindest zur Rede.

Auf den Bildern sieht man auch, wie fortgeschritten die Schwangerschaft bereits ist. Nicht mehr lange, dann dürfen sich Mila Kunis und ihr Gatte Ashton Kutcher über Baby Nummer zwei freuen. Und diese Freude dürfte auch ihren Ärger über den Polizisten vertreiben.

Mila Kunis und Ashton Kutcher sind am 30. September 2014 zum ersten Mal Eltern geworden. Ihre Tochter trägt den Namen Wyatt. Rund ein Jahr später, am 4. Juli 2015, gab sich das Schauspielpaar das Jawort. Baby Nummer zwei soll ein Junge werden. 

In der 'Today'-Show hatte sich der Schauspieler selbst verplappert. Eigentlich wollte er der Moderatorin nur erzählen, dass ihre Tochter versteht, dass sie bald ein Geschwisterchen bekommt und verriet: "Sie deutet auf Mila und sagt 'kleiner Baby-Bruder', wenn sie auf den Babybauch zeigt."