Hilary Duff: Hilfeschrei einer Mutter

Hilary Duff: Hilfeschrei einer Mutter
Hilary Duff auf Instagram © BANG Showbiz

Hilary Duff sorgt sich um ihre Tochter.

Die 31-Jährige wandte sich am Dienstag (01. Januar) auf Instagram an ihre Fans und bat um Hilfe, wie sie ihre zwei Monate alte Tochter Banks, die sie mit ihrem Partner Matthew Koma hat, beruhigen könne. Die Kleine leidet zurzeit nämlich an Koliken, das sind heftige Bauchschmerzen, ausgelöst durch Blähungen oder Verstopfungen im Darm, und hört deswegen nicht auf zu schreien. Die Schauspielerin wusste sich nicht mehr anders zu helfen und postete daher ein Foto von sich und ihrem Baby und schrieb dazu: "An alle Eltern mit Kolik-Babys... das hört auf, stimmt's? Kann man sie denn je wieder absetzen oder aufwecken, ohne dass sie schreien? Wir haben alles gelesen, was wir im Internet finden konnten... Nichts außer sie jede Stunde oder häufiger zu stillen, scheint zu helfen! Wir haben alles Offensichtliche versucht... Bitte hinterlasst magische Tipps in den Kommentaren. Oh und ein fröhliches Neues Jahr lol."

Einige Fans gaben ihr daraufhin einige Ratschläge. So wurde ihr vorgeschlagen, Banks warm zu baden oder sie mit Lavendelöl einzureiben.

BANG Showbiz