Hilary Duff bestätigt offizielles Aus für ‚Lizzie McGuire‘-Reboot

Hilary Duff bestätigt offizielles Aus für ‚Lizzie McGuire‘-Reboot
Hilary Duff © BANG Showbiz

‚Lizzie McGuire‘ wird definitiv nicht zurück auf die TV-Bildschirme kehren.

So sehr sich die Fans auch auf ein Comeback der Teenieserie gefreut hätten: Hilary Duff bestätigt nun, dass es definitiv kein Reboot geben wird. Im August letzten Jahres hatte Disney+ das Revival angekündigt, doch nach nur zwei Episoden verabschiedete sich Serienschöpfer Terri Minsky aufgrund kreativer Differenzen von dem Projekt. Auch der Streamingdienst legte die Arbeit an dem Projekt auf Eis, allerdings hatte die Schauspielerin bis zuletzt gehofft, das Reboot stattdessen zu Hulu zu bringen.

Auf Instagram teilte die 33-Jährige die traurigen News. „Es war eine solche Ehre, Lizzies Charakter in meinem Leben zu haben. Sie hatte auf so viele einen so tragenden Einfluss, darunter auch auf mich. Die Loyalität und Liebe der Fans bis zum heutigen Tag für sie zu sehen bedeutet mir so viel“, schreibt die Darstellerin in einem Statement. „Ich weiß, dass es überall Bemühungen und Unterhaltungen gab, um ein Reboot zum Funktionieren zu bringen. Aber traurigerweise wird es trotz der besten Bemühungen aller nicht passieren.“

Als Begründung gibt sie an: „Ich will, dass das ‚Lizzie‘-Reboot ehrlich und authentisch der Person gegenüber ist, die Lizzie heute wäre. Es ist das, was der Charakter verdient. Wir können uns alle einen Moment nehmen, um um die unglaubliche Frau zu trauern, die sie gewesen wäre und die Abenteuer, die wir mit ihr erlebt hätten.“ Die Schauspielerin sei „sehr traurig“ über das Aus. „Aber ich verspreche, dass jeder sein Bestes gegeben hat und die Sterne standen einfach nicht günstig.“

BANG Showbiz