Fragwürdiger Instagram-Post

Hilaria Baldwin: Mama von 6 Kindern pumpt Muttermilch ab während sie Wein trinkt

Hilaria Baldwin gönnt sich ein Glas Wein während sie Muttermilch abpumpt.
Hilaria Baldwin gönnt sich ein Glas Wein während sie Muttermilch abpumpt. © AP, Evan Agostini, EA

Alec und Hilaria Baldwin sind jetzt Eltern von 6 Kleinkindern

Überraschung: Schauspieler Alec Baldwin (62) und Ehefrau Hilaria (37) sind, nachdem Sohn Eduardo im Herbst 2020 zur Welt kam, erneut Eltern geworden. Hilaria überraschte ihre Follower gerade mit einem neuen Familienfoto – darauf zu sehen: Neuzugang, Tochter Lucia. Bei mittlerweile sechs Kleinkindern – Eduardo, Romeo, Leonardo, Rafael und Carmen – muss die Yoga-Lehrerin besonders Multitasking-fähig sein. Beim Abpumpen ihrer Muttermilch nippt sie gleichzeitig an einem Glas Wein. Ob das in der Stillzeit so klug ist?

Gönnt sich Hilaria Alkohol während der Stillzeit?

Hilaria Baldwin: Abpumpen und Wein. Keine kluge Wahl in der Stillzeit.
Hilaria Baldwin: Abpumpen und Wein. Keine kluge Wahl in der Stillzeit. © Instagram

Wer sechs Kleinkinder zu versorgen hat, hat oft kaum Zeit für sich selbst oder den Partner. Hilaria scheint sich, während sie mit einem Gerät Muttermilch abpumpt, mal eine Auszeit zu gönnen. Augenscheinlich in Form eines Glas Roséweins – so muten die Bilder zumindest an. In ihrer Insta Story zeigt Hilaria ein Foto von sich mit der Pumpe an der Brust und einem Glas in der Hand. Im Hintergrund kümmert sich Partner Alec um das dreckige Geschirr. „Abwasch, Abpumpen und Wein. Unser Leben ist heiß“, kommentiert Hilaria.

Ob es sich in dem Glas um ein alkoholfreies Getränk handelt, kann man nicht sagen. Weine und Sektsorten ohne Alkohol gibt es viele im Supermarkt und wären somit für stillende Mütter kein Problem.

Alkohol beim Stillen ist keine gute Idee

Fest steht: Alkohol während einer Schwangerschaft und der Stillzeit kann fürs Kind gefährlich werden. Hilaria hat zwei Babys – Lucia und Eduardo – die noch gestillt werden. Beim Stillen geht der Alkohol im Wein über das Blut in die Muttermilch. Die Alkoholkonzentrationen im Blut und in der Milch steigen parallel an und erreichen nach etwa 30 Minuten ein Konzentrationsmaximum, laut Analyse des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR).

„Für die Gesundheit von Mutter und Kind ist es am sichersten, in der Stillzeit auf den Konsum von alkoholischen Getränken zu verzichten“, lautet das Fazit der Experten. „Dies gilt insbesondere für die Zeit, in der das Baby ausschließlich gestillt wird.“