Sie hält zu ihm!

Hilaria Baldwin: „Ich bin da, um deinen Schmerz zu heilen"

Hilaria Baldwin äußert sich zum mentalen Gesundheitszustand ihres Mannes
Ehefrau Hilaria steht hinter ihrem Ehemann Alec Baldwin - dieser braucht seine Frau aktuell mehr als je zuvor © dpa, Greg Allen, bsc

Jetzt äußert sich seine Ehefrau Hilaria Baldwin

Nachdem sich Schauspieler Alec Baldwin (63) erst kürzlich in einem Interview mit dem US-Sender "ABC" zu dem tödlichen Unfall am Set seines Western-Filmes "Rust" geäußert hat, wo der 63-Jährige unabsichtlich beim Dreh die Kamerafrau Halyna Hutchins (†42) erschoss, äußert sich nun auch seine Ehefrau Hilaria Baldwin (37) und richtet emotionale Worte an ihren Ehemann.

Im Video: Alec Baldwin im emotionalen Interview

Sie ist für Alec Baldwin eine enorme Stütze

In ihrem aktuellsten Instagram-Post bezieht die 37-Jährige klar Stellung und gibt allen zu verstehen: Sie steht trotz allem hinter ihrem Ehemann! Nachdem der Schauspieler am vergangenen Freitag während eines TV-Interviews mit dem US-Sender "ABC" in Tränen ausgebrochen war und seine Emotionen kaum zurück halten konnte, hält seine Frau Hilaria Baldwin zu ihm und versucht ihm, mit einem emotionalen Instagram-Post Kraft und Trost und zu spenden: „Ich bin hier, ich liebe dich und ich werde mich um dich kümmern. Das waren die einzigen Worte, die mir einfielen, als wir erfuhren, dass Halyna gestorben war", fügte Hilaria hinzu. "Ich erinnere mich, dass ich diesen Satz immer und immer wieder gesagt habe. Der schreckliche Verlust, die Qualen für ihre Familie, und du, mein Mann, bist irgendwie in diesen unvorstellbaren Albtraum hineingeraten."

Hilaria Baldwin: " Wir werden weiterhin Alec und Hilaria sein - bis zum Ende"

Hilaria, die mit Alec sechs Kinder hat, erklärte, dass es für sie unerträglich gewesen sei, mit anzusehen, wie Alec in den Tagen nach dem schrecklichen Vorfall im Oktober von Fotografen regelrecht gejagt wurde. Dabei hatte die Sechsfach-Mama zunächst große Bedenken, ob ihr Mann überhaupt in der Lage sei, ein TV-Interview zu dem tragischen Unfall am Filmset zu geben: „Ich hatte Angst, dass du dich öffnest, weil ich gesehen habe, wie dein Geist zerbrochen ist und wie dein Seele leidet“, schrieb die 37-Jährige in ihrem Instagram-Post. Dabei beendete sie ihren Beitrag mit den Worten: „Mein Alec, ich bin hier, um jeden deiner Schmerzen zu heilen, den ich kann. Ich werde nirgendwo hingehen. Wir werden weiterhin Alec und Hilaria sein [...] - bis zum Ende“.