Herzprobleme: Angst um Fußballer Sami Khedira

Herzprobleme: Angst um Fußballer Sami Khedira
Für Sami Khedira geht es wieder bergauf © Starpress/WENN.com, WENN

Als Mittelfeldstar bei den größten Vereinen und in der deutschen Nationalmannschaft ist er eigentlich topfit. Doch diese Woche machten sich die Fans Sorgen um Sami Khediras Gesundheit. Der Fußballer kann sie jetzt jedoch beruhigen.

Schreckensmoment für Sami Khedira (31) nach dem Training mit Juventus Turin am Dienstag 19. Februar. Der deutsche Nationalspieler klagte plötzlich darüber, dass sein Herz schneller als gewöhnlich schlug. Diagnose: Herzrhythmusstörungen. Während es zunächst hieß, er müsse sich einer Reihe von Tests unterziehen, landete der Fußballer bereits am nächsten Tag auf dem OP-Tisch.

Sami Khedira in guten Händen

Der Herz-Spezialist Fiorenzo Gaita hatte die Untersuchungen geleitet, mit denen man den Problemen von Sami Khedira auf den Grund gehen wollte. Es stellte sich heraus, dass ein kleiner Eingriff nötig war, bei dem das Herzmuskelgewebe verödet wurde. Der Nationalspieler ist kein Einzelfall: Einen ähnlichen Eingriff hatte Gaita bereits am ehemaligen Verteidiger von Juventus, Stephan Lichtsteiner (35), vorgenommen. Jetzt muss Sami Khedira jedoch erst einmal ein paar Wochen pausieren. Dafür meldete er sich aber umgehend auf Social Media zurück.

"Alles ist gut verlaufen!"

Seine besorgten Fans konnte der Kicker am Mittwochabend beruhigen: "Alles ist gut verlaufen und ich werde nach einer kurzen Ruhepause bald wieder zur Arbeit zurückkehren können. Danke für all eure Nachrichten und Besserungswünsche, das weiß ich wirklich zu schätzen! Vielen Dank auch an Professor F. Gaita. Jetzt wünsche ich meinen Teamkollegen alles Gute gegen Real Madrid." Während die Fans aufatmen dürften, lief es für Juve leider weniger gut. Ohne Sami Khedira verlor man das Hinspiel in der Champions League mit 3:0.

© Cover Media