Auch im Sport getrennt

Herzoginnen Kate und Meghan: So unterschiedlich halten sie sich fit

Zwei Herzoginnen im Sport-Glück

Herzogin Kate (39) und Herzogin Meghan (40) – die beiden angeheirateten Royal-Damen sollen zwar nicht die besten Freundinnen sein, eines haben sie aber trotzdem gemeinsam. Ihre schlanken Bodys halten sie mit regelmäßigen Fitness-Sessions in Form. Die Wahl der richtigen Sportart fällt bei den Ladys allerdings ziemlich unterschiedlich aus. Worauf Kate setzt und was für Meghan der richtige Ausgleich zum stressigen Alltag ist, verraten wir oben im Video.

Das Verhältnis zwischen den Herzoginnen war schwierig

Wie viel Streit liegt wirklich in der Luft des britischen Königshauses? Vor allem zwischen den Fab Four (Prinz Charles’ Söhne und ihren Ehefrauen) soll es in den vergangenen Jahren mächtig gekracht haben. So heißt es, dass die Brüder Prinz William und Prinz Harry gänzlich entzweit sein sollen und auch zwischen den beiden Herzoginnen habe es Stunk gegeben. Grund für den Royal-Beef: Der Megxit und Harrys und Meghans schwere Anschuldigungen im legendären Oprah-Enthüllungsinterview.

Wie Insider allerdings im Herbst gegenüber „US Weekly“ ausgepackt haben, soll es längst zu einer Aussprache zwischen den Prinzen-Gattinnen gekommen sein. So habe Kate die Geburt von Harrys und Meghans Töchterchen Lilibet zum Anlass genommen, um erstmals wieder mit dem Paar in Verbindung zu treten. Mittlerweile soll sich das Verhältnis der Frauen wieder gefestigt haben. Damit haben sie ihren Männern offenbar eine Menge voraus. (cch)