VIP.de - Partner von RTL.de VIP.de - Menu Button mobile VIP.de - Menu Button close mobile
VIP.de - Partner von RTL.de

Herzogin Meghans Neffe Tyler Dooley benennt seine Cannabis-Sorte nach Baby Archie

Neffe von Meghan verkauft Archie-Cannabis
00:48 Min Neffe von Meghan verkauft Archie-Cannabis

Bei Cannabis-Sorte von Meghans Sohn inspiriert

Die arme Meghan (38) kommt einfach nicht zur Ruhe. Und wieder ist es ihre eigene Familie, die ihr den nächsten Skandal beschert. Ihr Neffe Tylor Dooley hat bereits 2018 für Negativschlagzeilen gesorgt, als er mit einem Messer im Club erwischt wurde. Ebenfalls im vergangen Jahr hatte er seine Marihuana-Sorte "Markle Sparkle" auf den Markt gebracht; eindeutig angelehnt an den früheren Titel seiner Tante Meghan Markle. Dieses Mal hat er den Vogel endgültig abgeschossen: Er hat seine neue Cannabis-Sorte ausgerechnet nach Meghans Sohn Archie benannt. Im Video zeigen wir Tyler stolz auf seiner Hanf-Plantage.

Die nächste royale Schocknachricht

Tyler Dooley und seine Tante Herzogin Meghan
Tyler Dooley und seine Tante Herzogin Meghan © Instagram

Es bleibt ihr scheinbar verwehrt, ihr Leben als Herzogin und Mutter ungestört zu genießen. Nachdem erst im August bekannt wurde, dass Mehgan und Harry (34) es sich verspielt haben, zu Dinner-Partys der High Society eingeladen zu werden, folgt nun die nächste royale Schock-Nachricht. Meghans Neffe Tyler Dooley hat sich im legalen Marihuana-Business längst einen Namen gemacht. Um sein Geschäft auszubauen, hat er jetzt eine Ranch im US-amerikanischen Oregon erworben, um hierauf eine neue Cannabis-Sorte anzubauen. Bei der Namenswahl für seinen neuen Megaseller hat er nicht gerade die feine englische Art walten lassen: Der Stoff trägt ausgerechnet den Namen "Archie Sparkie" - die Anspielung ist allzu offensichtlich.

Kohle scheffeln mit "Archie Sparkie"

"Markle Sparkle brachte mich in die Schlagzeilen und hat mir viel Geld eingebracht", freute Tyler sich damals. An diesen Erfolg will er scheinbar anknüpfen - insofern ist der Name "Archie Sparkie" natürlich ein genialer Coup. Der zwielichtige Neffe Meghans, der im Video stolz seine Plantagen präsentiert, hat sich erst kürzlich zu seinen Geschäften geäußert: "Die Leute haben mich immer das schwarze Schaf der Familie genannt, aber ich habe hart gearbeitet, um meinen Lebensunterhalt in diesem sehr wettbewerbsorientierten Business zu verdienen."

Wie Meghan und Harry auf den kritischen Namen von Tylers neuem Weed reagiert haben, ist noch nicht bekannt.