Herzogin Meghans Halbbruder: Versöhnung mit der Familie?

Herzogin Meghans Halbbruder: Versöhnung mit der Familie?
Die Herzogin von Sussex © BANG Showbiz

Herzogin Meghans Halbbruder hofft, seine Familie anlässlich seiner Hochzeit wiedervereinen zu können.

Thomas Markle Jr. wird im März Darlene Blount heiraten, nachdem er sich am Silvesterabend (31. Dezember) mit ihr verlobte. Obwohl er bei der großen Hochzeit von Prinz Harry und seiner Halbschwester im vergangenen Mai nicht eingeladen war, plant er nun aber dennoch, das königliche Paar zu seiner eigenen Trauung einzuladen, um den Zwist zwischen Meghan und ihrem Vater, Thomas Markle Sr., und anderen Mitgliedern der Familie ein für alle mal beenden zu können. 'DailyMail TV' sagte Markle Jr.: "Ich denke absolut, dass unsere Hochzeit die Familie enger zusammen bringen wird. Wir hoffen, dass wenn Meghan und Harry und mein Vater kommen... Meghan und Harry könnten ein wenig Zeit mit ihm verbringen und das wäre gut."

Der 52 Jahre alte Fenstereinpasser kam nicht lange, nachdem der frühere 'Suits'-Star seine Romanze mit dem Mitglied des britischen Königshauses begann, mit der 38-jährigen Darlene zusammen. Im Interview gab diese zu, ausgeflippt zu sein, als ihr Zukünftiger seine berühmten Verbindungen offenlegte. Darlene sagte: "Ich dachte, er sei komplett verrückt." Thomas fügte hinzu: "Ich erinnere mich daran sehr gut - Meghan und Harry waren gerade zusammengekommen und ich erwähnte es ihr gegenüber und sie sah mich an und sagte 'Ja, wer ist dieser Typ? Genau! Er ist verrückt.' Aber es war am Ende sehr schön und seitdem hatten wir eine sehr gute Zeit. Wir hatten Hochs und Tiefs, aber wir haben es bisher soweit geschafft."

Die 37-jährige Herzogin hat seit der Nacht vor ihrer Hochzeit nicht mehr mit ihrem Vater gesprochen, nachdem er zugegeben hatte, im Vorfeld ihrer Trauung Paparazzi-Fotos gestellt zu haben. Der verrentete Lichtregisseur behauptet seitdem, von seiner Tochter ignoriert zu werden.

BANG Showbiz