VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Herzogin Meghans Freunde warnten sie vor der Hochzeit mit Prinz Harry

Herzogin Meghan: Ihre Freunde warnten sie vor der Ehe mit Harry
Herzogin Meghan steht unter Beschuss © PPE/Royal/WENN.com, WENN

In einem ungewöhnlich offenen Interview sprach Herzogin Meghan erstmals über ihre Anfangszeit als frisch gebackene Royal. Die letzten zwölf Monate seien "hart" gewesen, beklagt sich die Frau von Prinz Harry.

Wer glaubt, dass Royals nichts anderes machen als zu winken und Einkaufszentren zu eröffnen, während sie sich gleichzeitig nicht um die öffentliche Meinung scheren, der wird nach einer Dokumentation über Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (35) eines Besseren belehrt. Das königliche Paar nimmt durchaus wahr, was die Presse schreibt — und es lässt die Herzogin und den Herzog von Sussex auch nicht kalt.

"Sie werden dein Leben zerstören"

In der Doku 'Meghan & Harry: An African Journey' für den britischen Sender ITV gesteht die gebürtige Amerikanerin, dass sie nicht darauf vorbereitet war, wie sehr sich die englische Boulevardpresse für sie interessieren würde und wie bösartig die Schreiberlinge über sie und ihre Familie herziehen würden. Ihre britischen Freunde waren da realistischer: Sie ahnten bereits vor der Hochzeit, dass Meghan es nicht leicht haben würde. "Als ich meinen Mann kennenlernte, freuten sich meine Freunde für mich, weil ich so glücklich war, aber die Briten unter ihnen sagten sofort: 'Er ist bestimmt ganz toll, aber heirate ihn nicht. Die britische Klatschpresse wird dein Leben zerstören.'" Die ehemalige Schauspielerin ('Suits') schlug die Warnungen in den Wind — teils aus Naivität, wie Meghan selbst sagt.