Mit Handtuch-Turban & ohne Make-up

Privat wie nie: Herzogin Meghan zeigt die ungeschminkte Wahrheit

Sonst kennen wir Herzogin Meghan nur gestylt und total glamourös.
Sonst kennen wir Herzogin Meghan nur gestylt und total glamourös. © IMAGO/ZUMA Wire, IMAGO/Nancy Kaszerman, www.imago-images.de

Die „Netflix“-Doku um Herzogin Meghan (41) und Prinz Harry (38) sorgt für viele Schlagzeilen. Die meisten beziehen sich auf ihre Behauptungen in Zusammenhang mit der royalen Familie. Doch auch die privaten Momente, die das Sussex-Paar darin teilt, erregen Aufmerksamkeit. Die sonst meist gestylte Herzogin zeigt uns in der Serie erstmals eine ganz andere, natürliche Seite von sich, wie diese Bilder belegen. So haben wir die einstige Schauspielerin noch nie gesehen!

Normalerweise gestylt und total glamourös

Meghan zeigt sich ungeschminkt in ihrer Netflix-Doku.
Meghan zeigt sich ungeschminkt in ihrer Netflix-Doku. © Netflix

Die Herzogin von Sussex gibt sich in einem Clip in ihrer Netflix-Dokumentationsserie mit ungeschminktem Gesicht und in ein Handtuch gewickelten Haaren ganz natürlich. Auch ihr Outfit passt zu dem privaten Moment: Die 41-Jährige trägt ein schlichtes dunkelblaues Hemd und eine Jeans, als sie die Entscheidung, von ihren royalen Pflichten zurückzutreten, reflektiert. Ein Anblick, den die die wenigsten bislang von ihr kennen. Die Aufnahme der 41-Jährige ist weit entfernt von der sonst so glamourösen Meghan, die für ihre Vorliebe für Designermarken und besondere Schmuckstücke bekannt ist. Mit diesen Bildern zeigt sie uns also ein ganz anderes Gesicht.

Meghan bricht in Tränen aus

In dem Video bricht Meghan in Tränen aus, als sie sagt: „Ich möchte einfach nur auf die andere Seite von all dem kommen. Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich sagen soll. Es ist unglücklich, nicht für etwas zu stehen. Sie zerstören uns.“

Berichten zufolge sollen König Charles III. und Prinz William bereit sein, auf ungerechte Behauptungen in Harrys und Meghans Serie "schnell und entschieden" zu reagieren. Doch es hieß auch, dass sich William und Kate die Serie wahrscheinlich nicht selbst ansehen werden. (lkr)

weitere Stories laden