Herzogin Meghan und Prinz Harry: Erste Kandidatin für die Nanny ihres Babys steht fest

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Vorbereitungen fürs Baby
00:35 Min Herzogin Meghan & Prinz Harry: Vorbereitungen fürs Baby

Prinz Harry und Herzogin Meghan suchen ein Kindermädchen

Schon bald wird es im britischen Königshaus wieder etwas lauter. Im Frühjahr 2019 soll das erste Kind von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) das Licht der Welt erblicken. Die freudigen News verkündete der Palast Mitte Oktober. Damit der kleine Prinz oder die kleine Prinzessin bestens versorgt ist, während Mama und Papa ihre royalen Pflichten wahrnehmen, muss eine geeignete Nanny her. Lange vor der Geburt steht jetzt die erste heiße Kandidatin für den begehrten Posten fest.

Sie haben prominente Unterstützung bekommen

Keine Geringeren als George Clooney (57) und seine Frau Amal Clooney (40) sollen dem Herzogspaar bei der Suche behilflich gewesen sein. Ganz und gar nicht verwunderlich, schließlich waren die vielbeschäftigten Zweifach-Eltern gerade erst selbst auf der Suche nach SIEBEN Kindermädchen für ihre Zwillinge Ella und Alexander. Und eine ihrer Auserwählten, die erfahrene Connie Simpson, sollen sie jetzt auch ihren Palast-Freunden empfohlen haben.

Wer genau die Frau ist und was sie selbst zu den Gerüchten sagt, erfahren Sie im Video.

Connie Simpson ist eine heiße Kandidatin für den Posten

Sollte die Wahl tatsächlich auf die dunkelhäutige gebürtige US-Amerikanerin fallen, wäre Harrys und Meghans Sprössling auf jeden Fall in guten Händen. Nanny Connie ist nicht nur Autorin mehrerer Erziehungsratgeber, sie darf außerdem die Arbeit mit den Kids von mehreren Promi-Eltern zu ihren wichtigsten Referenzen zählen. Bislang wurde vom Palast allerdings noch keinerlei Entscheidung bestätigt. Und auch Connie selbst gab bei Facebook an: "Ihr habt bestimmt die Berichte gesehen, dass ich vom Herzog und der Herzogin von Sussex als Kindermädchen eingestellt wurde. Hört zu, es steckt kein Fünkchen Wahrheit in diesen Berichten, und alles, was ich dazu gesagt haben soll, ist erfunden."