Herzogin Meghan: So liest sich ihre neue königliche Homepage

Herzogin Meghan: Das ist ihre königliche neue Homepage
Nach der Traumhochzeit die Traumhomepage: Meghan Markle ist nun auch im Netz ganz offiziell ein Royal © AdMedia/Imagecollect.com, SpotOn

Engagement kommt vor Schauspielerei

Als frischgebackene Herzogin von Sussex braucht Prinz Harrys (33) Herzensdame Meghan (36) selbstredend einen offiziellen und gar königlichen Homepage-Eintrag. Der Kensington Palast hat seinem neuesten Mitglied unter dem Reiter "The Royal Family" diese Ehre bereits erwiesen. Zwar muss man noch etwas nach unten scrollen, ehe man Meghans glückliches Gesicht findet. Ein hoffentlich langes und ereignisreiches Leben als Royal steht der ehemaligen Schauspielerin aber ja noch bevor, das sie in Zukunft etwas prominenter nach oben befördern sollte.

Ihre soziale Ader steht im Vordergrund

Auf der Seite können Neugierige noch einmal Herzogin Meghans soziales Engagement nachlesen, etwa für die Wohltätigkeitsorganisation One Young World. Und auch ihr Einsatz für die UN, vor der sie einst in New York eine Rede für die Gleichberechtigung von Frauen hielt, findet in ihrer Vorstellung auf der königlichen Homepage Erwähnung.

Etwas versteckter ist ihre Schauspiel-Karriere zu finden. Erst, wenn man auf den Unterpunkt "Biografie" klickt, erscheint unter anderem auch ein Bild von Herzogin Meghan ihn ihrer Paraderolle als Rachel Zane aus der TV-Serie "Suits". Zudem wird auch noch ihr ehemaliger Lifestyle-Blog "The Tig" benannt, den sie laut der Seite "als Plattform genutzt hat, um soziale Themen wie Gleichberechtigung der Geschlechter" anzusprechen.

Einsam thront die Queen

Eine vergleichsweise prallgefüllte Biografie wie jene von Queen Elizabeth, die selbstredend auch auf der Homepage ganz oben thront, dürfte aber für die 36-Jährige nur schwer aufzuholen sein. Immerhin sitzt sie bereits seit 1952 an der Spitze des britischen Königshauses und hat in den knapp 66 Jahren als Queen so einiges erlebt...

spot on news