Herzogin Meghan legt mit ihrem ersten Aufritt nach der Hochzeit das Netz lahm

22.05.2018, Großbritannien, London: Herzogin Meghan kommt zu einem Gartenfest im Buckingham Palace. Es ist der erste öffentliche Auftritt von Herzogin Meghan nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry am 19. Mai. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa +++ dpa-B
Gartenfest im Buckingham Palace © dpa, Dominic Lipinski, afn nwi

Es dauerte nur wenige Minuten ...

Statt Flitterwochen zu machen, haben Prinz Harry (33) und Herzogin Meghan (36) bereits ihre erste, royale Pflicht als Ehepaar wahrgenommen. Was dann passiert ist, sollte schon bald normal für alle Designer sein, die Meghan einkleiden dürfen. Ihr erster öffentlicher Auftritt nach der Hochzeit mit Prinz Harry (33) war nicht nur super amüsant für die Herzogin, sondern hatte einen einschlagenden Erfolg im Netz: Die Homepage des britischen Designer-Labels 'Goat' brach nach wenigen Minuten zusammen, wie 'Sky News' unter Berufung auf das Luxus-Label berichtet. Alle wollten ihr Outfit nachshoppen - und zwar sofort!

Herzogin Meghan im Clean-Chic-Style

Der große Ansturm auf das schicke Kleid im Clean-Chic-Style forderte seinen Tribut - über 40 Minuten sei die Webseite down gewesen sein, kaum wurde die Herzogin mit dem Kleid erspäht.

Royale Pflichten für Herzogin Meghan

Royale Pflichten für Herzogin Meghan

Die 36-Jährige hatte sich für die Gartenparty im Buckingham Palast zu Ehren von Prinz Charles (69) für ein klassisches Bleistift-Kleid im zarten Altrosa entschieden. Das 'Flavia Dress', wie es auf der Goat-Homepage heißt, wird als 'fließend und weiblich' beschrieben. Besonderer Hingucker sind das Dekolleté und die Ärmel aus Seiden-Chiffon. Derzeit ist das Kleid nur noch in Schwarz erhältlich. Der Meghan-Faktor ist nach der Hochzeit höher als je zuvor!

spot on news