Umwerfende Stil-Momente

Herzogin Kates Lieblingsdesignerin fällt ihr Urteil über die royalen Looks

Royal visit to the Caribbean - Day 8. The Duke and Duchess of Cambridge board a plane at Lynden Pindling International Airport as they depart the Bahamas, at the end of their tour of the Caribbean taken on behalf of the Queen to mark her Platinum Jub
Herzogin Kate liebt die Designs von Designerin Alessandra Rich, wie hier im März 2022 mit ihrem Mann William auf den Bahamas. © picture alliance, / empics | Toby Melville

Sie gilt als wahre Fashion-Queen: Herzogin Kate (40) bezaubert in ihren Outfits nicht nur ihren Mann, Prinz William (40). Regelmäßig begeistert sie in ihren stilvollen Looks die Menge. Dazu trägt nicht zuletzt Alessandra Rich bei. Die gebürtige Italienerin ist als Designerin zwar erst seit 12 Jahren auf dem Markt, seit gut vier Jahren hat sie aber eine äußerst loyale, royale Kundin. Die Herzogin nämlich! Jetzt hat Alessandra ihre Styling-Geheimnisse anhand von Kates Looks erklärt.

Alessandra: "Die Herzogin ist solch eine Stilikone"

 . 17/06/2022. Ascot , United Kingdom. Prince William and Kate Middleton, the Duke and Duchess of Cambridge, on day four of Royal Ascot , United Kingdom. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xi-Imagesx IIM-23526-0097
Beim "Royal Ascot" trug Herzogin Kate ein Kleid der Designerin. © IMAGO/i Images, IMAGO/i-Images, www.imago-images.de

Vor zwei Wochen hat das britische Magazin „Tatler“ Kate zur Stil-Königin ernannt. Besonders das gepunktete Kleid, welches sie im Juni zum „Royal Ascot“ trug, hat die Juroren bei der Vergabe des Titels „Stilikone des Jahres“ zur ihrer Entscheidung bewegt. Ein Kleid aus der Kollektion von Alessandra, die den Stil der 40-Jährigen ebenfalls umwerfend fand. Als „raffiniert“ bezeichnet die Designerin den Look der Herzogin im Gespräch mit der britischen Zeitung „Daily Telegraph“ und fügt hinzu, dass sie mit 40 weitaus selbstbewusster wirke, als noch zwei Jahrzehnte zuvor.

Seit Kate im Jahr 2018 zum ersten Mal ein marine-blaues Polka Dot-Kleid von Alessandra für ein Fotoshooting anlässlich des 70. Geburtstags von Prinz Charles trug, hat sie sich viele Male für einen Look der Luxus-Marke entschieden. „Ich kann wohl niemals sagen, dass ich nicht begeistert bin, dass ihr meine Kleider gefallen“, gesteht sie dankbar gegenüber der Zeitung.

Herzogin Kate bevorzugt "Midi-Dresses"

Britain's Kate, Duchess of Cambridge presents the trophy to Serbia's Novak Djokovic after he beat Australia's Nick Kyrgios in the final of the men's singles on day fourteen of the Wimbledon tennis championships in London, Sunday, July 10, 2022. (AP P
Beim Herren-Finale in Wimbledon überreichte Herzogin Kate dem Sieger aus Serbien, Novak Djokovic, die Trophäe in einem Kleid von Alessandra Rich. © picture alliance, / ASSOCIATED PRESS | Gerald Herbert

„Alessandra Rich“ steht als Marke für Kleidung, die keinen Trends folgt. Auf der Webseite des Labels heißt es außerdem: „Es verfolgt eine Idee von Weiblichkeit ohne Stereotypen, eine Gemeinschaft von Frauen, die es liebt, Spaß mit Kleidung zu haben.“

Bei den Outfits, die sich Kate aus den Kollektionen von Alessandra Rich aussucht, handelt es sich fast ausschließlich um Midi-Dresses, also Kleider, deren Saum auf halber Höhe zwischen Knie und Knöchel endet. Auch beim diesjährigen Wimbledon-Finale der Herren, als die Herzogin die Trophäe an Gewinner Novak Djokovic (35) überreichte, trug sie eines dieser Kleider. „Frauen wissen, dass sie auch dann sehr sinnlich sein können, wenn sie ihre Beine nicht zeigen“, erklärt die Designerin das Faible der Adligen für halblange Kleider. „Wenn sie etwas tragen, das ihnen gefällt, in einer Form, die ihnen gefällt, empfinden sie ihre Schönheit stärker.“

Kate ist offensichtlich Fan von Alessandra

29.03.2022, Großbritannien, London: Prinz William (l), Herzog von Cambridge, und Kate (r), Herzogin von Cambridge, verlassen mit ihren Kindern Prinz George (2.v.l) und Prinzessin Charlotte die Westminster Abbey nach einem Gedenkgottesdienst für Prinz
Beim Gedenkgottesdienst für Prinz Philip im April 2022 entschied sich die Herzogin ebenso für ein gepunktetes Kleid von Alessandra Rich. © dpa, Matt Dunham, KW rac nwi

Ein weiterer Pluspunkt dieser Art von Kleider sei der lange Rock, wie Alessandra im Gespräch betont: „Es ist immer schmeichelhaft einen längeren Rock zu tragen – er macht eine schöne Form und lässt die Taille schmaler aussehen.“

Ob das am Ende die Gründe sind, warum sich Kate seit vier Jahren immer und immer wieder für Alessandras Designs entscheidet, ist nicht bekannt. Bekannt ist allerdings das modische Händchen der Herzogin, das sie in den Kleidern der italienisch-britischen Designerin in den vergangenen Jahre mehrfach unter Beweis gestellt hat. (vne)

weitere Stories laden