Herzogin Kate und Prinz William: Darum heißt das Royal Baby Louis Arthur Charles

Warum heißt das Royal Baby so wie es heißt?

Nachdem am 26. April Prinz William (35) und Herzogin Kate (36) den Namen ihres dritten Kindes bekannt gegeben haben, kommt jetzt die Erklärung warum der Kleine Louis Arthur Charles heißt. Offiziell wird der Kleine den Titel "Seine Königliche Hoheit Prinz Louis von Cambridge" tragen.

Opa Prinz Charles wird's besonders freuen

Einer dürfte sich besonders über den Namen des Babys freuen, sein Opa Prinz Charles (69). Nicht nur, dass der Kleine mit drittem Vornamen Charles heißt, der erste Vorname Louis hat für ihn eine ganz besondere Bedeutung. Louis war der Name von Lord Mountbatten (1900 - 1979), der für Charles über viele Jahre ein enger Freund, Mentor und auch eine Art Ersatzvater war. Er wurde von ihm liebevoll 'Onkel Dickie' genannt.

Britische Buchmacher hatten laut der britischen 'Daily Mail' mehr als 100.000 Wetten auf den Namen des Kindes angenommen. William und Kate entschieden sich aber nicht für die Favoriten 'Albert' und 'Arthur'. Auf Louis standen Quoten von 20 zu 1, was so manchem Zocker nun durchaus eine Menge Kohle in den Geldbeutel spülen dürfte.

spot on news